+
Die thailändische Insel Tao ist bei Tauchern sehr beliebt.

Nach Sturz vom Boot gerettet

Deutscher treibt neun Stunden im Meer

Bangkok - Ein Berliner ist nach dem Sturz von einem Schnellboot im Golf von Thailand neun Stunden im Wasser getrieben. Doch der Mann hatte unglaubliches Glück im Unglück.

„Er sagt, er hat eine Zigarette geraucht, dann habe er plötzlich das Bewusstsein verloren und sei vom Boot gestürzt“, berichtete Polizist Boonlert Srinual. Das Handy des Mannes blieb bei dem Sturz ins Wasser intakt, und er schaffte es, seine thailändische Geschäftspartnerin anzurufen. Sie alarmierte die Wasserpolizei. „Beim ersten Anruf sagte er nur: "Hörst Du mich?" Beim zweiten Anruf sagte er: "Hilf mir, ich bin im Wasser". Und bei dritten: "Das Boot ist weg"“, berichtete Chitlada Teerarat. Danach war der Akku des Handys leer.

Ein Fischer fand den Vermieter von Segeljachten schließlich am Mittwochmorgen an einen Fels geklammert einige Kilometer vor der bei Tauchern populären Insel Tao, rund 400 Kilometer südlich von Bangkok.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Den Haag/Madrid - Ein illegaler Markt, der Konflikte und Terror mitfinanziert: Der weltweite Handel mit geplünderten Kunstwerken ist ein Milliardengeschäft. Jetzt hat …
Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit …
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen

Kommentare