+

Deutscher versteckt in Belgien elf Krokodile

Brüssel - Ein Deutscher hatte in einer belgischen Villa elf Krokodile und einen Alligator versteckt. Doch dann kam ihm die Polizei auf die Schliche. Für die Tiere war das ein Segen.

Bei einer Hausdurchsuchung in der Villa eines Deutschen hat die belgische Polizei elf Nilkrokodile und einen Alligator entdeckt. Die Tiere seien vernachlässigt worden, sagte der Biologe Frederik Thoelen vom Wildtierzentrum in Opglabbeek am Freitag. Wegen Verdachts auf Betrug habe die Polizei das Haus im Dorf Lapscheure am Donnerstag durchsucht. Der Besitzer habe nicht die nötigen Papiere für die Tiere gehabt und die Rechte an das Zentrum abgetreten. „Das sind gute Nachrichten, denn jetzt können wir nach einer neuen Unterkunft für die Tiere suchen“, sagte Thoelen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Die Zeitumstellung 2017 auf die Winterzeit steht kurz bevor: Doch an welchem Wochenende werden die Uhren umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur …
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Fliegerbombe im Garten: Mann tötet sich und seine Frau
In Vietnam hat ein Mann einen Blindgänger aus dem Krieg auf seinem Grundstück gefunden. Er versuchte sie im Haus zu öffnen und sprengte sich und seine Frau in die Luft.
Fliegerbombe im Garten: Mann tötet sich und seine Frau
„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser
Vier Männer kamen im australischen Port Douglas auf eine ziemlich dumme Idee. Bei ihrer Mutprobe in einem Hafen brachten sie sich in Lebensgefahr und ließen sich dabei …
„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Physiker messen Materie und Antimaterie so präzise wie nie zuvor. Dennoch können sie keinen Unterschied erkennen, der die Existienz unserer Welt erklären kann. …
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen

Kommentare