Deutscher in Wien durch Stromschlag gestorben

Wien - Einen tragischen Unfall hat es an einem Bahnhof in der österreichischen Hauptstadt gegeben. Ein 21-Jähriger kam der Oberleitung zu nahe und erlitt einen tödlichen Stromschlag.

Auf dem Heimweg von einer Veranstaltung ist ein 21-jähriger Deutscher am Samstagmorgen in Wien aus Übermut auf einen abgestellten Zugwaggon geklettert. Oben angelangt, erlitt er einen Stromschlag der Oberleitung, wurde heruntergeschleudert und starb vor den Augen seiner drei entsetzten Freunde, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete.

Die Gruppe war laut Feuerwehr und Polizei kurz nach 07.00 Uhr am Bahnhof Klein-Schwechat vorbeigekommen. Dort wollte sich der Deutsche offenbar vor seinen jüngeren Begleitern aufspielen und kletterte auf einen abgestellten Kesselwaggon. Dadurch kam er aber der gefährlichen Oberleitung zu nahe. Weder seine Freunde noch der alarmierte Notarzt konnten noch etwas für den jungen Mann tun.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare