Deutscher soll Geld in Thailand gefälscht haben

Bangkok - Ein Deutscher soll in Thailand Banknoten gefälscht und ausgegeben haben. Er flog auf, als er einen Taxifahrer mit einem falschen Geldschein bezahlen wollte.

Wie Das die Zeitung “Thai Rath“ am Montag unter Berufung auf die Polizei berichtet, ist der 30-Jährige in Chiang Mai 600 Kilometer nördlich von Bangkok festgenommen worden. In seinem Zimmer sei ein Drucker und andere Zubehör für die Fälschung von Banknoten gefunden worden, berichtete die Polizei nach Angaben der Zeitung. Die zuständige Polizeidienststelle war zunächst nicht für eine Bestätigung zu erreichen. Nach dem Zeitungsbericht versuchte der Mann in der Nacht, einen Fahrer mit einer falschen 500-Baht-Banknote (etwa 11,70 Euro) zu bezahlen. Als der Fahrer den Schein in einem Laden gegen Kleingeld eintauschen wollte, um Wechselgeld herausgeben zu können, flog der Schwindel auf. Der Ladenbesitzer erkannte die Fälschung und weigerte sich, den Geldschein anzunehmen. Der Fahrer verständigte die Polizei. Bei den Deutschen wurden 15 weitere falsche 500-Baht-Scheine gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Berlin - Wo ist die 12-jährige Chantal? Die Berliner Polizei schließt ein Verbrechen nicht mehr aus. Dringend gesucht wird der Mann, mit dem sie sich zuletzt getroffen …
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Die aktuelle Wetter-Prognose sollten Sonnen-Fans lieber nicht lesen
München - Am Sonntag strahlte in mancher Region Deutschlands noch die Sonne. Doch die Wetterprognose der nächsten Tage dürfte viele nicht begeistern.
Die aktuelle Wetter-Prognose sollten Sonnen-Fans lieber nicht lesen
84-Jährige schrottet Auto-Waschanlage - und geht mit Rollator heim
Hollenstedt - Eine 84-jährige Autofahrerin hat in Niedersachsen mit Vollgas eine Waschstraße geschrottet.
84-Jährige schrottet Auto-Waschanlage - und geht mit Rollator heim
Winter auf dem Rückzug: Es wird stürmisch, mild und nass
Offenbach (dpa) - Das Wetter der nächsten Tage wird vor allem eines: nass. Dazu weht ein stürmischer Wind, der den Regen über das Land peitscht. Gleichzeitig zieht vom …
Winter auf dem Rückzug: Es wird stürmisch, mild und nass

Kommentare