+
In Grönland sind zwei deutsche Touristen ums Leben gekommen

Deutsches Paar vor Grönland ums Leben gekommen

Oqaatsut - Ein deutsches Paar ist vor Grönlands Küste tot aufgefunden worden. Die beiden seien bereits am Donnerstagnachmittag im Wasser nahe der Siedlung Oqaatsut entdeckt worden, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Viel deute auf ein Bootsunglück hin. Das Paar, das seine Sommer seit Jahren in Oqaatsut verbracht habe, habe in der Nähe seiner eigenen leeren Jolle gelegen. Eine Obduktion solle nun die Todesursache klären. In früheren Jahren hatten die beiden Deutschen etwa Ende 50, deren genaue Herkunft zunächst unklar blieb, ein Restaurant an der Küste betrieben. Die in Deutschland lebenden Kinder des Paars seien informiert und auf dem Weg nach Grönland, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher warnen vor Risiken des teilautomatisierten Fahrens
Wenn Autos erst einmal vollautomatisch fahren, scheidet der Mensch als Unfallursache aus, hoffen Optimisten. Doch solange der Fahrer beim teilautomatisierten Fahren hin …
Forscher warnen vor Risiken des teilautomatisierten Fahrens
Reden über den Tod: Schule öffnet nach Bluttat wieder
Wie konnte es dazu kommen, dass ein 14-Jähriger an einer Schule in Lünen durch die Hand eines Mitschülers zu Tode kam? Während eine Mordkommission die Hintergründe …
Reden über den Tod: Schule öffnet nach Bluttat wieder
Teletubbies-Drama: Tinky-Winky ist tot 
Der Darsteller von Teletubbie Tinky Winky, Simon Shelton, ist tot. Das berichtete der britische Fernsehsender BBC am Dienstag unter Berufung auf seinen Sohn.
Teletubbies-Drama: Tinky-Winky ist tot 
Bedrohliche Hefe-Pilz-Erkrankung breitet sich in Deutschland aus - und keiner weiß, wie man sie aufhalten soll
In Deutschland werden immer mehr Fälle bekannt, in denen schwer kranke Patienten mit dem gefährlichen Hefepilz Candida auris infiziert sind.
Bedrohliche Hefe-Pilz-Erkrankung breitet sich in Deutschland aus - und keiner weiß, wie man sie aufhalten soll

Kommentare