+
Vorsichtshalber den Schirm mitnehmen: Am Wochenende wird es zwar hochsommerlich warm, aber auch gewittrig. Foto: Holger Hollemann

Bis zu 32 Grad

Deutschland steht gewittriges Sommer-Wochenende bevor

Offenbach (dpa) - Deutschland steht ein heißes, aber auch gewittriges Wochenende bevor: Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) steigen die Temperaturen in den kommenden Tagen auf Werte bis zu 32 Grad. Doch damit steigt zugleich auch die Gefahr von Gewittern.

"Blitze, Blitze, Blitze - so lautet das Motto der nächsten Tage bis einschließlich Montag", sagte ein Meteorologe des DWD am Freitag in Offenbach.

Vor allem am Sonntagnachmittag und in der Nacht zum Montag können sich kräftige Gewitter entladen. Am stärksten sind sie den Angaben zufolge im Norden Deutschlands und an der Küste. Auch am Montag werden vereinzelt noch 32 Grad erreicht. Dabei gibt es weiterhin Schauer und Gewitter, teilweise mit Sturmböen und Hagel.

Doch lange hält sich das Sommerwetter nicht: "In den Folgetagen gehen die Temperaturen ein wenig zurück", sagte der Wetterforscher. Es bleibe jedoch meist heiter. Schauer und Gewitter gebe es nur noch südlich der Donau.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare