+
Martina Lammel aus Baden-Württemberg ist die neue "Miss Do-it-yourself".

Ungewöhnliche Misswahl

Deutschlands beste Heimwerkerin gekürt

Essen - Handwerkliches Geschick und Kreativität haben sechs Kandidatinnen bei der Wahl zur deutschen „Miss Do-it-yourself“ unter Beweis gestellt. Was sie für den Titelgewinn tun musste:

Den Wettbewerb um den Titel als beste Heimwerkerin Deutschlands gewann am Sonntag Martina Lammel aus Ettlingen in Baden-Württemberg. Auf der Messe „Mode, Heim, Handwerk“ in Essen setzte sich die 43-Jährige in den Disziplinen Tapezieren, Fliesen und Laminat verlegen sowie Anstreichen gegen sechs Mitbewerberinnen durch. In einem dreistündigen Wettbewerb gestalteten sie eine Raumnische nach ihren Vorstellungen.

Die neue „Miss Do-it-yourself“ habe dabei sehr genau und präzise gearbeitet und auch Teamfähigkeit an den Tag gelegt. „Mit Können und Kreativität hat sie sich durchgesetzt“, sagte Anja Meyer von der Do-it-yourself Academy. Die Heimwerkerschule hat sich mit dem Wettbewerb zum sechsten Mal auf die Suche nach besonders begabten Heimwerkerinnen aus ganz Deutschland gemacht.

„Wir wollen mit dem Wettbewerb Frauen Mut machen, eigene Projekte selbst in die Hand zu nehmen“, sagte Anja Meyer, Sprecherin der Do-it-yourself-Academy. Neben dem großen Do-it-yourself-Thema präsentieren 700 Aussteller auf der Verbrauchermesse „Mode, Heim, Handwerk“ noch bis zum 10. November Trends und neue Angebote aus den Bereichen Mode, Wohnen, Bauen und Kulinarisches. Die Veranstalter sind zufrieden mit dem Auftaktwochenende: Bereits 45.000 Messegäste besuchten die Ausstellung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Washington - Die USA leiden zur Zeit unter erheblichen Unwettern. Beischweren Stürmen sind am Wochenende mindestens 18 Menschen getötet worden. Die Gefahr besteht …
Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Feuerwehr rückt an: Zwei Männer brechen auf See ein
Damme - Immer wieder brechen Personen ein, die sich auf zu gefrorenes Gewässer wagen, weil die Eisschicht zu dünn ist. Dies wurde einem 51-Jährigen nun fast zum …
Feuerwehr rückt an: Zwei Männer brechen auf See ein
Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Nürnberg - WhatsApp und Tablet statt Postkarte und Stift. Ist die Handschrift ein Auslaufmodell? Am 23. Januar wird das Schreiben mit der Hand in den Mittelpunkt …
Am 23. Januar ist internationaler „Tag der Handschrift“
Mord in Freiburg: Altersgutachten erwartet
Freiburg - Nach dem Sexualmord an einer Studentin in Freiburg schweigt der Verdächtige. Wie alt er ist, soll ein Gutachten klären. Das Ergebnis hat weitreichende Folgen …
Mord in Freiburg: Altersgutachten erwartet

Kommentare