Zu dick für Tür und Fenster - Wand muss weg

Toulouse - Weil ein 320 Kilogramm schwerer Franzose nicht mehr durch die Tür seines Zimmers passte, hat ein Handwerker Teile der Außenwand des Hauses einreißen müssen.

Der Maurer nahm ein Fenster als Ausgangsbasis für die Arbeiten und vergrößerte nach Entfernung des Rahmens das Loch. Anschließend holten Feuerwehrleute den schwergewichtigen Mann aus dem Zimmer und brachten ihn in ein Krankenhaus. Nach Behördenangaben vom Mittwoch waren rund 20 Rettungskräfte an dem Einsatz in der südfranzösischen Gemeinde Cazères beteiligt.

Der 48-Jährige leidet nach eigen Angaben an krankhafter Fettsucht. „Ich habe dieses Zimmer seit mehr als zwei Jahren nicht mehr verlassen“, sagte der Vater eines 18 Jahre alten Sohnes der Lokalzeitung „La Dépêche du Midi“ (Mittwoch). Das Einreißen der Mauer sei der einzige Weg gewesen, um ins Krankenhaus zu kommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun gestand er die Tat vor dem Landgericht Schwerin.
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler

Kommentare