+
Zucchini in Spaghettiform machen durchaus ein Hauptgericht einer Rohkost-Mahlzeit. Foto: Ingo Wagner

Die Küche bleibt kalt - Rohkost liegt im Trend

Bremen (dpa) - Keine heiße Suppe, keine Nudeln, kein Brot, kein Käse. Stattdessen viel rohes Gemüse und Obst. Rohköstler essen Lebensmittel so naturbelassen wie möglich. Die Küche bleibt bei ihnen kalt.

Das klingt nach Verzicht und knurrendem Magen. Stimmt nicht, sagt Silke Mai vom Bremer Rohkost-Verein FrohNatur. "Man schmeckt die einzelnen Lebensmittel viel intensiver." Regelmäßig trifft sie sich mit Gleichgesinnten zu gemeinsamen Rohkost-Essen.

"Potluck" heißen diese Treffen, die es in ganz Deutschland gibt. Rohkost-Gerichte finden sich mittlerweile sogar auf der Speisekarte einiger Restaurants. Auch Naturkost-Läden haben den Essenstrend für sich entdeckt und typische Zutaten in ihr Sortiment aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare