+
Acht Prozent der Deutschen stehen werktags sogar vor fünf Uhr auf. Foto: Patrick Pleul

Die meisten Deutschen sind Frühaufsteher

Berlin (dpa) - Die meisten Deutschen sind - zumindest werktags - Frühaufsteher. Zwischen fünf und sieben Uhr starten die meisten in den Tag, wie eine repräsentative YouGov-Umfrage ergab. 20 Prozent davon stehen zwischen fünf und sechs auf, 31 Prozent in der Folgestunde, zwischen sechs und sieben Uhr.

Acht Prozent verlassen werktags meistens sogar vor fünf Uhr das kuscheligwarme Bett.

Dabei klingelt bei immerhin 34 Prozent noch immer der klassische Wecker, 28 Prozent lassen sich von ihrem Smartphone wecken. Nicht immer funktioniert das sofort: Fast die Hälfte derer, die abends das Smartphone oder den Wecker stellen, gab an, einmal (23 Prozent) oder mehrmals (24 Prozent) die Schlummertaste zu drücken und noch ein bisschen zu dösen.

YouGov befragte zwischen dem 20. und 24. Mai insgesamt 1211 Frauen und Männer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare