+
Auch bei Sex im Urlaub wird immer öfter das Kondom ausgepackt. Foto: Oliver Berg/Archiv

Die meisten nutzen bei spontanem Sex Kondome

Düsseldorf (dpa) - Bei spontanem Sex schützen sich immer mehr Paare mit Präservativen. Nach einer Untersuchung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gaben 2014 zwei Drittel der Befragten an, bei spontanen Sexualkontakten immer Kondome verwendet zu haben. 2009 waren es nur 54 Prozent.

Auch bei Sex mit unbekannten Partnern oder Partnerinnen im Urlaub wird den Angaben zufolge immer öfter das Kondom ausgepackt. 84 Prozent der 16- bis 44-Jährigen gaben an, Präservative benutzt zu haben.

Die BZgA veröffentlichte die repräsentativen Zahlen beim Deutsch-Österreichischen Aids-Kongress in Düsseldorf.

Kurzbericht der BGzA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Ein 46-Jähriger wollte am Sonntagabend eigentlich nur seine Stimme bei der Bundestagswahl abgeben. Am Ende landete der betrunkene Mann im Knast.
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Goldenes Hinterteil - Mann beim Schmuggeln erwischt
In Sri Lanka haben Grenzbeamten einen Mann beim Schmuggeln erwischt. Fundort und Menge der „heißen Ware“ war aber außergewöhnlich.
Goldenes Hinterteil - Mann beim Schmuggeln erwischt
Transsexueller Mann darf sich nicht als Vater eintragen lassen
Mutterschaft und Vaterschaft sind rechtlich nicht beliebig untereinander austauschbar. So urteilte der Bundesgerichtshof im Fall eines Transsexuellen.
Transsexueller Mann darf sich nicht als Vater eintragen lassen
Das ist süßer als die Polizei erlaubt
Einen außergewöhnlich süßen Mitfahrer auf der Windschutzscheibe hatte ein Polizist im amerikanischen Colorado Springs.
Das ist süßer als die Polizei erlaubt

Kommentare