+
Verlassene Parkbank: In den nächsten Tagen wird der Platz wohl leer bleiben, jedenfalls sieht das Wetter nicht nach Sonnenbaden aus. Foto: Jan Woitas

Gewitter und Regen

Die nächsten Tage bringen wenig Sonne und Wärme

Offenbach - Richtig schönes Frühlingswetter lässt weiter auf sich warten. Nach dem kalten Pfingstfest bleibt es auch in den nächsten Tagen weitgehend wechselhaft, auch wenn die Temperaturen wieder etwas ansteigen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

"Eigentlich hätten wir uns ein kräftiges Hochdruckgebiet mit viel Sonnenschein und Wärme so richtig verdient, doch leider ist davon auf den Wetterkarten nicht viel zu sehen", bedauert Meteorologe Helge Tuschy von der Wettervorhersagezentrale. Zwar steige der Luftdruck über Mitteleuropa an, doch immer wieder mogelten sich von Westen Fronten nach Deutschland, die ein stabiles Sonnenwetter verhinderten, fügte er hinzu.

Tief "Arlette" sorgt am Mittwoch für Höchstwerte um 20 Grad, doch am Abend gibt es im Westen erste Schauer und Gewitter. Auch danach wird es nicht viel besser. Der Donnerstag wird wechselhaft mit teils kräftigen Schauern und Gewittern, am Freitag gibt es vor allem im Norden und Nordosten etwas Regen. Die Höchstwerte schwanken zwischen 17 und 23 Grad. Immerhin: Anders als an Pfingsten ist Bodenfrost kein Thema mehr. Auch an den folgenden Tagen wird es nicht wärmer als 20 Grad, immer wieder ziehen von West nach Ost Fronten mit Regen und Gewittern übers Land.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare