"Meine Tochter hatte viel Spaß damit"

Dieb bringt Mini-Pony zum Zirkus zurück

Detmold - Zwölf Tage war „Schlumpf“ verschwunden, jetzt hat ein Dieb das argentinische Mini-Pony zurückgebracht. Er hinterließ eine kuriose Entschuldigung.

Seine kleine Tochter habe in den vergangenen Tagen sehr viel Spaß mit dem Pferdchen gehabt, hieß es in einem Schreiben, das der Unbekannte am Halfter des nur 50 Zentimeter großen Tiers befestigte. In der Nacht auf den 19. Oktober war das Pony aus einem Zirkus in Detmold gestohlen worden. Seit Mittwoch um 6.00 Uhr ist es wieder da, wie die Polizei mitteilte. Der Entführer hatte das Tier am Kassenhäuschen angebunden.

Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Orkan "Friederike": Weiter Probleme im Bahnverkehr
Gesperrt waren heute die Strecken von Dortmund über Münster und Bremen nach Hamburg sowie von Hamm über Wuppertal nach Köln
Nach Orkan "Friederike": Weiter Probleme im Bahnverkehr
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der …
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Starkoch Paul Bocuse ist tot
Paul Bocuse war einer der berühmtesten Starköche der Welt. Nun ist er mit 91 Jahren gestorben.
Starkoch Paul Bocuse ist tot
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller
Eigentlich wollten sie Waffen im Haus eines Verdächtigen sicherstellen. Stattdessen hat die russische Polizei ein Krokodil im Keller gefunden - dort soll es zehn Jahre …
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller

Kommentare