"Meine Tochter hatte viel Spaß damit"

Dieb bringt Mini-Pony zum Zirkus zurück

Detmold - Zwölf Tage war „Schlumpf“ verschwunden, jetzt hat ein Dieb das argentinische Mini-Pony zurückgebracht. Er hinterließ eine kuriose Entschuldigung.

Seine kleine Tochter habe in den vergangenen Tagen sehr viel Spaß mit dem Pferdchen gehabt, hieß es in einem Schreiben, das der Unbekannte am Halfter des nur 50 Zentimeter großen Tiers befestigte. In der Nacht auf den 19. Oktober war das Pony aus einem Zirkus in Detmold gestohlen worden. Seit Mittwoch um 6.00 Uhr ist es wieder da, wie die Polizei mitteilte. Der Entführer hatte das Tier am Kassenhäuschen angebunden.

Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

Rote Liste: Diese Arten sind bedroht

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare