Auf Elfenbein abgesehen

Diebe klauen Elefantenstoßzähne aus Vitrine in Magdeburger Zoo

Dreiste Diebe haben im Magdeburger Zoo zwei Elefantenstoßzähne aus einer Vitrine gestohlen. Wie sie es in die Ausstellungsräume geschafft haben, ist zunächst unklar.

 Die unbekannten Einbrecher hatten es gezielt auf das Elfenbein abgesehen, das eine Leihgabe des Bundesamts für Naturschutz war, wie die Polizei in Magdeburg am Montag mitteilte. Die beiden Ausstellungsstücke haben eine Länge von jeweils 120 Zentimetern und wiegen je 20 Kilogramm. Wie sich die Diebe am Sonntagvormittag Zugang zu den Ausstellungsräumen und der Vitrine verschafften, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. Dem Magdeburger Zoo entstand durch den Diebstahl ein Schaden von mehreren zehntausend Euro.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experten: Beben in Nordkorea war natürlichen Ursprungs
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Entgegen erster Vermutungen handelt es um ein Erdbeben natürlichen Ursprungs.
Experten: Beben in Nordkorea war natürlichen Ursprungs
Toter Säugling in Müllsack in Park entdeckt
In einem Park in der Nähe von Dülmen (Coesfeld) ist ein toter Säugling gefunden worden.
Toter Säugling in Müllsack in Park entdeckt
Enorme „Maria“-Schäden in Puerto Rico - Sorge um Staudamm
Hurrikan „Maria“ hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Enorme „Maria“-Schäden in Puerto Rico - Sorge um Staudamm
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf über 300
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf über 300

Kommentare