Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus

Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus
+
Unmengen an Handys, Geldbörsen und Kreditkarten. Im  Polizeirevier in Rottenburg nahe Tübingen ist das Diebesgut eines Langfingers aufgereiht.

300 Diebstähle: Die Beute eines Langfingers

Rottenburg - Kameras, Navis, Handtaschen und sogar Schuhe: Die Beute aus mehr als 300 Diebstählen eines 46 Jahre alten Mannes aus Baden-Württemberg füllt ganze drei Kleintransporter.

Wie die Polizei in Rottenburg am Montag mitteilte, legte der Verdächtige ein Geständnis abgelegt. In den vergangenen fünf Jahren habe er immer wieder Autos aufgebrochen. So stahl er laut Polizei während einer kirchlichen Trauung in Rottenburg aus den Autos der Hochzeitsgäste die Geschenke.

Die Beute aus 300 Diebstählen

Die Diebesbeute eines Langfingers

In der Wohnung des 46-Jährigen entdeckten die Beamten kistenweise Navigationsgeräte, Kameras, Kleidungsstücke, Sporttaschen, Handtaschen, Ausweise und Dutzende von Fahrzeug- und Haustürschlüsseln. Auf die Spur des Mannes kam die Polizei nach einem Hinweis von Bürgern. Der Schaden werde auf 120 000 Euro geschätzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko
Mexiko wird von einer beispiellosen Gewaltwelle überrollt: Tausende Menschen werden jedes Jahr ermordet, von vielen wird keine Notiz genommen. Jetzt aber geht ein …
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko
Wenn echte Vanille immer weniger nach Vanille schmeckt
Mit rund 600 Euro pro Kilo ist Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt. Trotzdem machen Experten gerade die hohen Preise für Qualitätsmängel verantwortlich. Für ein …
Wenn echte Vanille immer weniger nach Vanille schmeckt
Todesfahrer von Toronto von Frauenhass getrieben?
Nach der mörderischen Fahrt in Toronto wird weiter über die Hintergründe der Tat gerätselt. In US-Medien wird nun Hass auf Frauen als mögliches Motiv für die blutige Tat …
Todesfahrer von Toronto von Frauenhass getrieben?
Mikroplastik in der Arktis erstaunt selbst die Forscher
In der Arktis haben Forscher eine hohe Konzentration winziger Plastikteilchen entdeckt. Die Wissenschaftler waren selbst von den Proben überrascht. 
Mikroplastik in der Arktis erstaunt selbst die Forscher

Kommentare