+
Das Diebesgut lagert auf einem Parkplatz

Lagerdiebstahl

Küchenwaren im Wert von 800.000 Euro gestohlen

Fulda - Ein Speditionsmitarbeiter wurde von der Polizei geschnappt, weil er nach und nach etwa anderthalb Lkw-Ladungen Kaffee und Kaffeemaschinen stahl. Er wollte sich damit etwas Geld dazu verdienen.

Die Polizei in Fulda hat einen 40-jährigen Speditionsmitarbeiter aus der Gemeinde Großenlüder geschnappt, der Kaffee und Küchengeräte im Gesamtwert von rund 800.000 Euro gestohlen haben soll. Die Kripo Osthessen durchsuchte Wohnungen und Lagerräume, die der Mann aus dem osthessischen Großenlüder angemietet hatte. Dabei fanden sie einen Großteil des Diebesgutes. Der 40-Jährige soll nach und nach rund 40 Paletten mit Kaffeevollautomaten, Küchenmaschinen sowie Kaffeebohnen und -kapseln gestohlen haben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei berichtet. Die Gesamtmenge entspreche etwa anderthalb Lkw-Ladungen.

Unter dem Diebesgut des Speditionsmitarbeiter waren unter anderem Kaffeemaschinen, Kapseln und Pulverkaffee

Der Verbleib von Waren im Wert von 200.000 Euro sei noch unklar. Vermutlich habe er die Maschinen und Kaffeeprodukte weiterverkauft. Die Käufer der gestohlenen Waren wird noch ermittelt. Der Mann habe das Lager zweieinhalb Monate lang immer wieder außerhalb der Arbeitszeiten aufgesucht und die Waren per Pkw-Anhänger oder Lkw abtransportiert. Mindestens drei Männer zwischen 29 und 58 Jahren sollen ihm geholfen haben, das Diebesgut zu Geld zu machen. Der Haupttäter sei teils geständig, sagte Staatsanwalt Harry Wilke.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen sechs Entenküken: Polizei sperrt Autobahn
Ungewöhnlicher Polizeieinsatz: Weil sich sechs Entenküken die Überholspur der A 602 für einen Feiertagsausflug ausgesucht haben, lassen die Beamten die Autobahn sperren.
Wegen sechs Entenküken: Polizei sperrt Autobahn
Schmuggel von Tieren aus dem Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren aus dem Amazonas soll eingedämmt werden
17-Jähriger bleibt mit Omas Auto liegen - und zeigt sich kreativ
Berlin - Eine Woche vor seiner geplanten Führerscheinprüfung hat ein 17-Jähriger eine Spritztour mit Omas Auto unternommen - und diese gründlich verbockt.
17-Jähriger bleibt mit Omas Auto liegen - und zeigt sich kreativ
Drei tote in Wohnheim - 42-Jähriger unter Tatverdacht
Grausiges Geschehen in einem sozialtherapeutischen Wohnheim in Wuppertal. In dem Gebäude findet die Polizei die Leichen von drei Männern. Ein 42-jähriger Mitbewohner …
Drei tote in Wohnheim - 42-Jähriger unter Tatverdacht

Kommentare