+
Ausflügler genießen das warme Frühlingswetter am Müggelsee in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm

Dienstag wird bisher heißester Tag 2015

Offenbach (dpa) - Der Hochsommer schaut morgen in Deutschland vorbei und bringt teils heftige Gewitter mit. Die Temperaturen steigen im Alpenraum auf mehr als 30 Grad, im Süden und Südosten sind 25 bis 28 Grad wahrscheinlich.

"In Richtung Norden und Westen wird es mit 20 bis 25 Grad etwas frischer", sagte Meteorologin Magdalena Bertelmann vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach (DWD) vorher. Zwar gebe es damit voraussichtlich den heißesten Tag des Jahres, über einen Bilderbuch-Sommertag könne sich aber höchstens der Osten in der ersten Tageshälfte freuen. "Es wird sehr warm-feucht."

Tief "Zoran" zieht schon am Vormittag von Westen her nach Deutschland und bringt dichte Wolken, Schauer und Gewitter mit. Im Osten und Süden muss am Nachmittag mit Unwettern gerechnet werden, im Norden und Nord-Osten Gewitter. Schon am Mittwoch kühlt es sich dann überall deutlich ab. "Es werden nur noch vereinzelt 20 Grad erreicht."

DWD-Wettervorhersage

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zerstückelt: Ex-Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt
Ein Mann aus Hannover reist nach Sachsen, um sich "schlachten" und verspeisen zu lassen. In einem Kannibalismus-Forum hatte er einen LKA-Beamten gefunden, der ihm seinen …
Zerstückelt: Ex-Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt
Verdächtiger nach Tod eines Polizisten wieder auf freiem Fuß
Ein Polizist stürzt mitten im Kölner Karnevalstreiben zwischen zwei Straßenbahnwagen und wird überrollt. Ein Verdächtiger, der in Untersuchungshaft kam, ist nun wieder …
Verdächtiger nach Tod eines Polizisten wieder auf freiem Fuß
Schulbusunfall auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Das Fahrzeug stößt mit mehreren Autos zusammen und kracht gegen eine Hauswand. Ein Kleinkind …
Schulbusunfall auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot
Tragischer Unfall in Brasilien. Ein 17-jähriges Mädchen wurde am Sonntag leblos von ihren Verwandten aufgefunden. Die Kopfhörer in ihren Ohren waren geschmolzen.
17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Kommentare