+
Am Dienstag steigt das Thermometer bis auf 22 Grad.

Ab Dienstag wird es wieder wärmer

Offenbach - Nach kühlen Temperaturen am Sonntag und Montag wird es am Dienstag in Deutschland wieder wärmer.

“Dann haben wir es bei 14 bis 22 Grad wieder mit ganz normalem Mai-Wetter zu tun“, sagte Meteorologe Stefan Külzer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag. Der Sonntag wird aber zunächst mit vielen Wolken und maximal 16 Grad noch recht kühl. Nur im Norden kommt ab und zu die Sonne hervor und es bleibt meist trocken.

In der Nacht zum Montag kann es in Schleswig-Holstein und im nördlichen Niedersachsen bei Werten um ein Grad noch zu Bodenfrost kommen. “Das ist aber nicht rekordverdächtig. Letztes Jahr gingen die Temperaturen Anfang Mai noch örtlich auf minus sechs Grad runter“, sagte Külzer. Am Montag ist es meist wechselnd bewölkt mit wenigen Schauern, nur an den Alpen kann es vor allem anfangs noch häufiger regnen. Es werden bis zu 17 Grad erreicht. Von größeren Wolkenauflockerungen bis zu Gewittern im Süden ist am Dienstag alles dabei. Im Süden und Osten wird es mit bis zu 22 Grad am wärmsten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare