Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen

Überraschung im Dschungelcamp: Ein Kandidat hat das Lager verlassen
+
Am Dienstag steigt das Thermometer bis auf 22 Grad.

Ab Dienstag wird es wieder wärmer

Offenbach - Nach kühlen Temperaturen am Sonntag und Montag wird es am Dienstag in Deutschland wieder wärmer.

“Dann haben wir es bei 14 bis 22 Grad wieder mit ganz normalem Mai-Wetter zu tun“, sagte Meteorologe Stefan Külzer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag. Der Sonntag wird aber zunächst mit vielen Wolken und maximal 16 Grad noch recht kühl. Nur im Norden kommt ab und zu die Sonne hervor und es bleibt meist trocken.

In der Nacht zum Montag kann es in Schleswig-Holstein und im nördlichen Niedersachsen bei Werten um ein Grad noch zu Bodenfrost kommen. “Das ist aber nicht rekordverdächtig. Letztes Jahr gingen die Temperaturen Anfang Mai noch örtlich auf minus sechs Grad runter“, sagte Külzer. Am Montag ist es meist wechselnd bewölkt mit wenigen Schauern, nur an den Alpen kann es vor allem anfangs noch häufiger regnen. Es werden bis zu 17 Grad erreicht. Von größeren Wolkenauflockerungen bis zu Gewittern im Süden ist am Dienstag alles dabei. Im Süden und Osten wird es mit bis zu 22 Grad am wärmsten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absonderlich: Kinderpornografisches Material in Kindertagesstätte gefunden
Eine Speicherkarte mit kinderpornografischen Bildern ist in einer Kindertagesstätte in der Westpfalz entdeckt worden.
Absonderlich: Kinderpornografisches Material in Kindertagesstätte gefunden
Sie macht ein Urlaubs-Selfie - und im Hintergrund passiert ein tragisches Unglück
Im australischen Grampians-Nationalpark ereignete sich ein tragisches Unglück, welches eine 24-jährige zufällig auf einem Selfie im Hintergrund festhält.
Sie macht ein Urlaubs-Selfie - und im Hintergrund passiert ein tragisches Unglück
Auto kracht unter Lkw - Mindestens ein Toter bei Unfall auf A38
Bei einem Unfall auf der Autobahn 38 in Thüringen ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.
Auto kracht unter Lkw - Mindestens ein Toter bei Unfall auf A38
Nach Messerattacke an Gesamtschule Lünen: 15-Jähriger gesteht die Tat bei Festnahme
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Nach Messerattacke an Gesamtschule Lünen: 15-Jähriger gesteht die Tat bei Festnahme

Kommentare