+
Mehr Bilder der da Silvas sehen Sie in der Fotostrecke unten.

Familie aus Brasilien

Seltenes Phänomen: Sie haben zwölf Finger

  • schließen

Brasília - Man muss schon genau hinsehen, um den "Fehler im Bild" zu erkennen: Die Familie da Silva "Hexa", wie sie sich auch nennen, aus der brasilianischen Hauptstadt Brasília ist etwas ganz Besonderes.

Die erste Frage bei einer Schwangerschaft in der Familie da Silva ist nicht, ob es ein Junge ein Mädchen wird. Sondern ob es fünf oder sechs Finger an jeder Hand hat. Polydaktylie heißt die Mutation, die in der Familie da Silva genetisch durchschlägt: Vierzehn von vierundzwanzig Familienmitgliedern haben je sechs Finger und Zehen, wie das Internet-Portal insing berichtet. 

"Meine Brüder, die mit fünf Fingern geboren wurden, sind diejenigen, die sich anders fühlen", sagt Silvia da Silva. Silvias Vater, Francisco de Asis Carvalho da Silva, wurde "Mister Six" genannt. In der Schule schämen sich die Kinder nicht, da es innerhalb der Familie völlig normal ist, sechs Finger zu haben.

Außerhalb der Schule falle es sowieso niemandem auf, zitiert das Online-Portal der brasilianischen Tageszeitung O Globo die da Silvas. Sechs Finger zu haben, kann außerdem auch nützlich sein: "Es hilft sehr beim Videospielen", sagt der fünfzehnjährige João.

Die Familienmitglieder sind übrigens große Fußball-Fans und hoffen mit dem brasilianischen Team - auf den sechsten Titel.

maz

 

Bilder: Diese Brasilianer fiebern mit sechs Fingern mit

Bilder: Diese Brasilianer haben zwölf Finger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare