Die 20-jährige Nano sieht sich als Katze und lebt auch so.

Tierisch abgefahrene Geschichte

Als falsche Spezies geboren: Diese Frau fühlt sich als Katze

Oslo - Sie faucht, miaut und jagt Mäuse: Nano ist überzeugt davon, eine Katze zu sein. Die Ursache dafür schiebt sie auf einen genetischen Defekt.

Schon immer wusste Nano aus Norwegen, dass sie anders ist. Doch erst als sie 16 Jahre alt war, entdeckte ein Psychologe ihre wahre Identität. Nano ist eine Katze - geboren im Körper eines Menschen. "Ich wurde einfach in der falschen Spezies geboren", verrät sie in einem Interview dem norwegischen TV-Sender NRK P3. Ihrer Aussage nach soll der Grund dafür ein Gendefekt sein. Seit der Diagnose trägt die junge Frau Plüschohren und einen Katzenschwanz.

In Wahrheit eine Katze - "alles" deutet darauf hin

Nano ist davon überzeugt, eine Katze zu sein, denn wie sie berichtet, beherrscht sie alle typischen Fähigkeiten eines Stubentigers: Im Dunkeln sehe sie besser als bei Tageslicht, Wasser könne sie gar nicht leiden und sie spreche und verstehe die Sprache der Samtpfoten. Selbst beim Anblick von Hunden fange sie intuitiv an zu fauchen.

Zudem habe die heute 20-Jährige ein sehr feines Gehör: Am Bahnhof nehme sie das Rollen der Koffer über den Boden viel intensiver wahr als andere Menschen, sagt sie. Außerdem höre sie deutlich, wie die Schlüssel der Passanten in ihren Taschen klirren.

Katze findet Kater

Mit ihrer "Lebenseinstellung" ist Nano nicht allein. Ihr bester Freund Svein teilt ihre Leidenschaft. In aller Öffentlichkeit schnurren und miauen sich die beiden zu. Der Unterschied: Svein wurde nicht als Katze geboren. Da er verschiedene Identitäten in sich trägt, findet bei ihm das Katzendasein lediglich im Kopf statt. Nano hingegen kam als solche auf die Welt. Sagt sie.

Zwar spricht ihr Psychologe laut diversen Medienberichten nur von einer Phase, die mit der Zeit verschwindet, doch davon ist Nano nicht überzeugt. Für sie steht fest: Sie ist eine Katze!

Nanos Leben als Katze im YouTube-Video

Linda Carstiuc

Rubriklistenbild: © Video Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extrem selten: Sechsjähriger Junge stirbt nach Fledermaus-Kratzer an Tollwut
Ein sechs Jahre alter Junge ist in den USA an der dort extrem seltenen Tollwut gestorben.
Extrem selten: Sechsjähriger Junge stirbt nach Fledermaus-Kratzer an Tollwut
Drei Tote bei Absturz von türkischem Militärflugzeug
Beim Absturz eines türkischen Militärflugzeugs sind drei Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Das Flugzeug war plötzlich vom Radar verschwunden.
Drei Tote bei Absturz von türkischem Militärflugzeug
Esa-Vision: Astronauten auf Raumflügen jenseits der ISS
Der Deutsche Alexander Gerst fliegt in diesem Jahr zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Für die Zukunft hofft Europas Raumfahrtagentur für ihre Astronauten auch auf …
Esa-Vision: Astronauten auf Raumflügen jenseits der ISS
Zwei russische Jugendliche stechen auf Lehrerin und Viertklässler ein - Motiv der Attacke noch unklar
Nach der Messerattacke in einer Schule in der russischen Stadt Perm ist gegen zwei Schüler Haftbefehl erlassen worden.
Zwei russische Jugendliche stechen auf Lehrerin und Viertklässler ein - Motiv der Attacke noch unklar

Kommentare