+
Dieser Kater überlebte eine vierstündige Autofahrt im Motorraum

Dieser Kater überlebte Autofahrt im Motorraum

Ohio - Ein Kater hat eine vier Stunden lange Autofahrt im Motorraum eines Wagens überlebt - ohne dass der Fahrer ihn bemerkte. Nur sein angekokeltes Fell rettete ihn schließlich aus der Falle.

Sehen Sie hier das Video auf YouTube

Ein 41-Jähriger hat bei einer Pause nach vier Stunden Autofahrt eine Katze unter seiner Motorhaube entdeckt. Der Mann war auf dem Weg von Ohio nach Cleveland, als er auf einem Rastplatz einen eigenartigen Geruch an seinem Auto wahrnahm. Als er die Motorhaube öffnete, fand er einen zutiefst verängstigten Kater, dessen Fell von der Hitze des Motors bereits angekokelt war und deshalb streng roch.

So alt ist Ihr Haustier in Menschenjahren

So alt ist Ihr Haustier in Menschenjahren

Mehr als ein paar verkokelte Stellen und einige Verbrennungen trug er aber nicht davon

Der Autofahrer brachte den Kater sofort in eine Tierklinik, wo er versorgt wurde. Die Ärztin gab nach einer ersten Untersuchung Entwarnung: "Er hat einige versengte Stellen in seinem Fell und auch ein paar Verbrennungen. (...) Wie man sehen kann, geht es ihm aber ziemlich gut, er ist sehr freundlich. Er liebt es zu spielen und ich denke, alles wird gut." Momentan wird versucht, den Besitzer des Katers ausfindig zu machen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt

Kommentare