+
2007 hatten Michelle und Jim Bob Duggar noch 17 Kinder, jetzt erwarten die beiden ihren 20. Sprössling.

Diese Mutter erwartet ihr 20. Kind

Little Rock - Beinahe zwei Fußballmannschaften bekommt die US-Amerikanerin Michelle Duggar bald zusammen. Die 45-Jährige hat in einer TV-Sendung bekannt gegeben, dass sie im April ihr 20. Kind erwartet.

Michelle Duggar sagte, sie sei in guter gesundheitlicher Verfassung und deshalb nicht besorgt, obwohl das jüngste Kind vor zwei Jahren wegen Schwangerschaftskomplikationen zu früh auf die Welt kam. Das Paar hat erklärt, keine Verhütungsmittel zu nehmen. Sie habe nicht unbedingt damit gerechnet, noch einmal schwanger zu werden, sagte Duggar. Das Paar und seine 19 Kinder sind Stars einer Reality-TV-Show im amerikanischen Fernsehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Künstliche Befruchtung: Das Mädchen aus dem Reagenzglas
Louise Brown ist das erste durch künstliche Befruchtung gezeugte Baby. Ihre Geburt vor 40 Jahren war eine medizinische Sensation - und gesellschaftlich äußerst …
Künstliche Befruchtung: Das Mädchen aus dem Reagenzglas
Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 
Ein Jäger ist gerade dabei, Wildtiere vor der Ernte aus einem Feld zu treiben, als ein Schuss fällt und der Mann zusammenbricht. Die Kriminalpolizei ermittelt. 
Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 
Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen
Ein sechsjähriger Junge aus Belgien ist in den Schweizer Alpen durch einen Steinschlag ums Leben gekommen.
Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen
Rundfunkbeitrag in Zw.-W.: Länder für Einzelfallprüfung
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro pro Wohnung und Monat grundsätzlich für verfassungsgemäß erklärt. Menschen mit …
Rundfunkbeitrag in Zw.-W.: Länder für Einzelfallprüfung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.