+
Eine simpel scheinende Rechenaufgabe, die viele verzweifeln lässt.

Nur jeder Zweite über 20 kommt drauf

Können Sie diese Aufgabe lösen?

  • schließen

München - Diese Rechenaufgabe geht derzeit viral. Doch die meisten verzweifeln daran und kommen nicht auf das richtige Ergebnis. Können Sie die Aufgabe lösen?

Diese Rechenaufgabe ist momentan der absolute Hit im Netz. Doch nur jeder Zweite über 20 kommt tatsächlich auf die richtige Lösung, wie japanische Forscher nach Informationen des Nachrichtensenders n24 herausgefunden haben. Die Aufgabe sieht zwar sehr einfach aus, hat es aber in sich. Finden Sie das richtige Ergebnis?

Wenn Sie trotz mehrerer Anläufe nicht auf die Lösung kommen, können wir Ihnen an dieser Stelle dabei behilflich sein. Zwar beachten wohl die meisten die Regel "Punkt vor Strich", was grundsätzlich richtig ist, wissen jedoch nicht genau wie man einen Doppelbruch auflöst. Demnach resultiert die Rechnung: 9 - 1 + 1 = 9. Doch dieses Ergebnis ist leider falsch.

Das ist der richtige Lösungsweg

Der richtige Lösungsweg ist folgender: Lösen Sie zunächst den Doppelbruch auf. Doppelbrüche werden durcheinander dividiert, indem der Zählerbruch, in diesem Fall 3 = 3/1, mit dem Kehrwert des Nennerbruchs multipliziert wird. So gesehen wird der Bruch 1/3 einfach umgedreht und aus der Division wird eine Multiplikation. Es ergibt sich also folgende Rechnung: 3/1 mal 3/1 = 3 mal 3 = 9. Somit lautet die korrekte Rechnung: 9 - 9 + 1 = 1.

In dem Video können Sie den Lösungsweg nochmal nachvollziehen.

Ebenfalls interessant:

Mit einer richtig fiesen Frage wurde ein Bewerber im Vorstellungsgespräch konfrontiert. Sie war scheinbar unlösbar und auch das Netz rätselte mit. Doch dann gab es die Lösung.

sk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amokfahrer von Melbourne wird wegen Mordes angeklagt
Melbourne - Der Amokfahrer, der in Australien mit einem Auto in eine Fußgängerzone gerast ist, muss sich wegen Mordes verantworten. Laut Anklage hatte er den Tod …
Amokfahrer von Melbourne wird wegen Mordes angeklagt
Anklage: Polizist hätte „Reichsbürger“-Angriff verhindern können
Georgensgmünd - Nach den tödlichen Schüssen eines „Reichsbürgers“ auf einen Polizeibeamten wurde nun ein Verfahren gegen den Kollegen des Toten eingeleitet. Dieser hätte …
Anklage: Polizist hätte „Reichsbürger“-Angriff verhindern können
Fall Tugce: Täter legt Beschwerde gegen seine Abschiebung ein
Wiesbaden - Der für den Tod von Tugce Albayrak verantwortliche Sanel M. hat offiziell Beschwerde gegen seine geplante Abschiebung eingelegt. Bis eine Entscheidung fällt, …
Fall Tugce: Täter legt Beschwerde gegen seine Abschiebung ein
Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Washington - Die USA leiden zur Zeit unter erheblichen Unwettern. Beischweren Stürmen sind am Wochenende mindestens mehrere Menschen getötet worden. Die Gefahr besteht …
Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA

Kommentare