1 von 47
Die Weltweite Kampagne zum Schutz für Tiere lockt regelmäßig Prominente vor die Kamera. Für die Tierschutzorganisation PETA lassen sie die Hüllen fallen. Zum Beispiel  Schauspielerin Alexandra Kamp für die Aktion „Rettet die Robben“.
2 von 47
Daniela Katzenberger ließ 2011 die Hüllen fallen.
3 von 47
Hier ein weiteres Motiv
4 von 47
Das östereichische Tattoo-Model Sandy P. Peng
5 von 47
Olympia-Schwimmerin Amanda Beard posiert für die Aktion „Lieber nackt als Pelz“.
6 von 47
Joanna Krupa warb schon mehrmals für PETA. Sie ist sehr engagiert.
7 von 47
Schauspielerin Pamela Anderson. Das Bild gab es als Telefonkarte.
8 von 47
Buchautorin Ariane Sommer lässt sich für PETA ablichten.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

München - Wenn Tiere leiden, dann ziehen sich viele Stars aus. Die PETA-Kampangne „Besser nackt als Pelz“ ruft viele bekannte Persönlichkeiten auf den Plan, die sich dafür ausziehen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen
Amatrice - Italienische Rettungsteams haben am Montag drei Hundewelpen aus dem von einer Lawine verschütteten Berghotel in den Abruzzen geborgen.
Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf
Rom - Der Papst schickt eine emotionale Botschaft in die Abruzzen: "Danke für Eure Nähe, für Eure Arbeit, für Eure konkrete Hilfe. Grazie", ruft er den Rettungskräften …
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf
Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang
Dem Drogenboss "El Chapo" wird in New York der Prozess gemacht. Zu lange hielt der Kartellchef die mexikanischen Sicherheitsbehörden zum Narren, zweimal türmte er aus …
Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare