+
In der Todesanzeige veröffentlichten die Eltern den Abschiedsbrief ihres Sohnes.

Tim wurde zum Mobbing-Opfer

Diese Todesanzeige schockt Holland

Amsterdam - Eine schockierende Traueranzeige, die Eltern für ihren 20-jährigen Sohn veröffentlicht haben, hat Bestürzung in den Niederlande hervorgerufen.

Die Eltern des 20-jährigen Tim hatten am Montag in der Tageszeitung „Twentsche Courant Tubantia“ aus Enschede den Abschiedsbrief ihres Sohnes veröffentlicht. „Liebe Pap und Mam, ich wurde mein ganzes Leben lang verspottet, gemobbt, gehänselt und ausgeschlossen. Ihr seid fantastisch. Ich hoffe, dass ihr nicht sauer seid. Auf Wiedersehen, Tim.“ Tim war Opfer von Mobbing-Attacken geworden.

Im Internet reagierten Hunderte Menschen entsetzt und tief getroffen auf die Todesanzeige. Eine Maithe twitterte: „Hoffentlich kommt jetzt wenigstens 1 Mobber zur Besinnung.“

dpa

Kondolenzbücher und Trauer-Anzeigen aus unserem Verbreitungsgebiet finden Sie auf trauer.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare