Wird diese Transsexuelle neue Miss Universe?

Toronto - Es wäre einmalig in der Geschichte der Miss Universe: Eine Transsexuelle könnte in diesem Jahr den Titel der ultimaitv schönsten Frau ergattern. Doch im Vorfeld gab es viel Wirbel um die Bewerbung.

Erst grenzte man sie aus, jetzt ist sie doch dabei: Die Transsexuelle Jenna Talackova (23) darf nach Protesten gegen ihren Ausschluss doch bei der Wahl zur Miss Universe Kanada antreten. Ihre Zulassung zu dem Schönheitswettbewerb, an dem unter anderem der Milliardär Donald Trump die Rechte besitzt, wurde bereits am Montag online mitgeteilt. Mehr als 40 000 Menschen hatten sich mit einer Online-Petition über ihre Disqualifikation beschwert. Am 19. Mai soll die 61. „Miss Universe Canada“ in Toronto gekürt werden.

Das ist Miss Universe 2011

Ganz schön heiß: Das ist die neue Miss Universe

Am Dienstag zeigte sich Talackova bei einer Pressekonferenz verwirrt über die Formulierung der Organisation, sie könne teilnehmen, wenn sie die kanadischen gesetzlichen Bedingungen für die Anerkennung ihres Geschlechts und die „Standards anderer internationaler Wettbewerbe“ erfülle. „Die Mitteilung streicht aber nicht die Regel, die besagt, dass nur Frauen, die von Geburt an weiblich sind, teilnehmen können“, zitierte das Magazin „People“ Talackovas Anwältin. Ihre Mandantin erwäge nun rechtliche Schritte.

Talackova, die in Vancouver lebt, wurde als Junge geboren und begann mit 14 Jahren mit einer Hormontherapie. Vor vier Jahren unterzog sie sich einer Geschlechtsumwandlung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher eröffnet Feuer in mexikanischer Schule
Monterrey - In einer Schule im Norden von Mexiko hat ein 15-jähriger Schüler das Feuer eröffnet. Genauere Hintergründe zu der Tat sind bislang nicht bekannt.
Jugendlicher eröffnet Feuer in mexikanischer Schule
Mord in Krefeld - Zehn Verdächtige festgenommen
Krefeld - Drei Monate nach dem Mord an einem Rentner in Krefeld hat die Polizei zehn Verdächtige festgenommen.
Mord in Krefeld - Zehn Verdächtige festgenommen
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt
Freiburg - Beim Stapeln schwerer Heuballen im Hochsommer klagte er über gesundheitliche Probleme, doch der Landwirt gönnte dem rumänischen Erntehelfer keine Pause. Jetzt …
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher

Kommentare