+
Ein Parka eignet sich perfekt als flauschig warmer Wintermantel und liegt noch dazu voll im Trend.

Diese Wintermäntel ziehen alle Blicke auf sich

Wohlig warm und trotzdem stylisch – eingehüllt in einen modischen Wintermantel macht der Spaziergang in der verschneiten Winterlandschaft oder der Einkaufsbummel über den Weihnachtsmarkt am meisten Spaß. Finden Sie heraus, mit welchen Trends Sie in dieser Saison überzeugen.

Wintermäntel in Übergrößen

Größer, breiter weiter – Oversize-Mäntel sorgen im Winter 2013 für den großen Auftritt. Ob Eggshape, Kimono-Stil oder klassischer Einreiher: Die XXL-Wintermäntel überzeugen nicht nur auf den Laufstegen. In knalligen Farben, mit spannenden Kontrasten oder raffinierten Details setzen Sie im Winter 2013 Akzente.

Die ausladende Form hüllt Sie ein wie ein Kokon und lässt Ihre Silhouette fragil und zart erscheinen. Der Stil passt zu schmalgeschnittenen Leggings und Midiröcken genauso gut, wie zu weiten Hosen. Er eignet sich allerdings nur für große Frauen. Kleine zierliche Frauen verschwinden regelrecht in den Stoffmassen.

Parkas neu interpretiert

Klassisch, olivgrün mit fellbesetzter Kapuze und großen Taschen oder gewagt, kurz und tailliert –Parkas sehen in allen Variationen toll aus. Dabei setzen die Designer auf Kontraste und Stilmixe. Neu in dieser Saison sind Parkas mit Lederärmeln. Der Mix macht den Wintermantel cool und elegant zugleich. Dazu kombinieren Sie am besten eine korallenrote oder senfgelbe Chino-Hose, hohe Schuhe, eine große Tasche und ein lässiges Halstuch.

2013 gibt es Parkas aber nicht mehr nur in den klassischen Farben Khaki, Oliv oder Blau, sondern auch in Rosa – einer der Trendfarben diesen Winter. Tragen Sie dazu ein dezentes Outfit in schwarz oder wollweiß, ansonsten wirkt es schnell zu verspielt.

Daunenmäntel für Minustemperaturen

Der klassische Daunenmantel ist nach wie vor der beste Schutz gegen Kälte im Winter. Jeder gute Mode-Shop hat die wohlig-warmen Mäntel im Sortiment. Je höher die Qualität der Federn, umso hochwertiger ist der Mantel. Die meisten Daunenmäntel sind zudem noch aus einem windabweisenden Nylonmaterial, an dem Regen und Schnee einfach abperlen. Derzeit ist die gesteppte Variante angesagt. Damit Sie nicht aussehen wie ein Michelin-Männchen, entscheiden Sie sich für eine taillierte Form. Aufgewertet wird der Mantel durch einen Fellkragen.

Maskuline Bomberjacken

Auch Bomberjacken stehen im Winter 2013/14 hoch im Kurs. Die derben Fliegerjacken wirken maskulin, sind praktisch und punkten oft mit überraschenden Details. Besonders raffiniert sind Bomberjacken zum Wenden. Eine Seite ist meist in gedeckten Tönen gehalten, die andere leuchtet in Knallfarben oder ist mit Glitzersteinchen oder Pailletten besetzt. Je nach Lust und Laune passen Sie Sie so Ihr Styling an die Jacke an.

Wintermäntel werden bunt

Bei Farben und Design setzen die Modeschöpfer auf den schottischen Stil mit grobem Karomuster. Auch Wintermäntel mit Blumenprints sind 2013 angesagt. Die fröhlichen Blütenwiesen bringen einen Hauch Sommer in den kalte Jahreszeit. In Sachen Prints ziert vor das Hahnentrittmuster die Winterjacken der Saison. Lange vergessen, ist das schwarz-weiße Traditionsmuster nun wieder präsent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare