An 57 Prozent der Messstationen an stark befahrenen Straßen überschritten die Werte 2016 im Jahresmittel den Grenzwert. Foto: Holger Hollemann/Archiv
+
An 57 Prozent der Messstationen an stark befahrenen Straßen überschritten die Werte 2016 im Jahresmittel den Grenzwert. Foto: Holger Hollemann/Archiv

Luft-Bilanz 2016

Diesel-Abgase verschmutzen Stadtluft am stärksten

Berlin/Dessau-Roßlau (dpa) - Stadtbewohner in Deutschland atmen weiter zu viel gefährliches Stickstoffdioxid ein. An 57 Prozent der Messstationen an stark befahrenen Straßen überschritten die Werte 2016 im Jahresmittel den Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter, wie das Umweltbundesamt (UBA) ermittelte.

"Seit Jahrzehnten gefährdet Stickstoffdioxid unsere Gesundheit", teilte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger mit. Schuld seien vor allem Diesel-Autos. Dass die Gemeinden besonders schmutzige Diesel weiter nicht aus den Innenstädten verbannen, könne "nicht akzeptiert werden".

Die Feinstaubwerte waren 2016 so niedrig wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr, den EU-Grenzwert riss nur die Messstation Neckartor in Stuttgart. Allerdings mahnte das UBA an, dass die von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlenen Grenzwerte noch an fast jeder vierten Messstation überschritten würden. Diese seien deutlich strenger als die Grenzwerte der EU. Hohe Konzentrationen von Feinstaub und Stickstoffdioxiden können zu Atemwegs- und Herzkreislauferkrankungen führen.

Die Ozon-Werte waren 2016 nach UBA-Angaben kein auffallend großes Problem. Das lag vor allem am Wetter, denn vergangenen Sommer gab es kaum längere Hitzewellen. Trotzdem waren die Werte an 21 Prozent der Messstationen zu hoch. Das UBA warnt, dass mit dem Klimawandel auch das Risiko hoher Ozon-Konzentrationen steigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Maddie McCann: Suche in einem Brunnen - Paar soll „fundamentale Beweisstücke“ geliefert haben
Das BKA ermittelt weiter mit Hochdruck im Fall der verschwundenen Maddie McCann. An der portugiesischen Algarve sind Brunnen nach Maddies Leiche durchsucht worden.
Fall Maddie McCann: Suche in einem Brunnen - Paar soll „fundamentale Beweisstücke“ geliefert haben
Mutmaßlicher Serienvergewaltiger festgenommen
Wochenlang hat ein Serienvergewaltiger in Berlin und Brandenburg Angst ausgelöst. Am Dienstagabend verkünden Polizei und Staatsanwaltschaft einen Fahndungserfolg.
Mutmaßlicher Serienvergewaltiger festgenommen
Ein Toter und Dutzende Verletzte bei Zugunglück nahe Prag
In Tschechien sind die Menschen am Abend auf dem Weg nach Hause, als ihr Nahverkehrszug mit voller Wucht auf einen Güterzug auffährt. Ein Mensch stirbt, viele werden …
Ein Toter und Dutzende Verletzte bei Zugunglück nahe Prag
Neue Höchstwerte beim Treibhausgas Methan
Methan hat eine weitaus stärkere Treibhauswirkung als Kohlendioxid. Umso bedenklicher ist, dass durch Aktivitäten des Menschen immer größere Mengen in die Atmosphäre …
Neue Höchstwerte beim Treibhausgas Methan

Kommentare