+
Aus dieser Kamera kommt tatsächlich das Vögelchen.

Dieser Blitzer hat ne Meise

Friedrichshafen - Hier kommt das Vögelchen: Einen ungewöhnlichen Nistplatz hat eine Meisenfamilie in Friedrichshafen für sich entdeckt.

Früher blitzte er rasende Autofahrer, heute bietet er Meisen-Küken Unterschlupf: Mitarbeiter des Landratsamtes Friedrichshafen am Bodensee haben einen ausrangierten Starenkasten zum Vogelnistplatz umgebaut. “Der Blitzer ist kaputt gefahren worden und lag bei uns in der Garage“, sagt Harald Baur vom Ordnungsamt des Landkreises.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Gemeinsam mit dem Hausmeister tüftelten die Behördenmitarbeiter an der neuen Vogelbrutstätte herum, entfernten die Kamera im Inneren, legten alles mit Holz aus und brachten zum Schluss noch zwei Einschlupflöcher an.

Der Erfolg kam umgehend: “Letztes Jahr hat ein Blaumeisenpärchen drin gebrütet, im Moment sind es Kohlmeisen“, sagt Baur. “Das hat uns gefreut, dass es überhaupt angenommen wurde - weiß man ja vorher nie.“ Der Nistkasten hängt nun vor dem Fenster der Amtsstube an einem Baum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare