+
Das vom Deutschen Meeresmuseum veröffentlichte Foto zeigt einen springenden Buckelwal im Bereich der Sonderburger Bucht in der Flensburger Außenförde am 14.07.2014. Das Foto gelang den Seglern Anegrethe und Søren Bomholt.

Anglern gelingt spektakuläres Foto

Dieser Buckelwal springt durch die Ostsee

Stralsund - Einer der beiden in der Flensburger Förde gesichteten Buckelwale lebt offenbar schon länger in der Ostsee als bislang angenommen.

Wie der Direktor des Deutschen Meeresmuseums, Harald Benke, am Dienstag in Stralsund berichtete, haben polnische Angler am 27. Juni einen tauchenden Wal vor der Küste von Darlowo gesichtet. Die Angler hätten den typischen Blas - die beim Ausatmen ausgestoßene Wasserwolke - und einen aus dem Wasser tauchenden Wal beobachtet. Später sei das Tier nochmals 1,5 Kilometer weiter östlich gesichtet worden.

Benke geht davon aus, dass es sich um einen der beiden Buckelwale handelt, die die Besatzung eines Zollbootes am 7. Juli vor der Flensburger Förde gesehen hatte. Am 12. Juli war ein Buckelwal beim „Springen“ bei Sonderburg in der Flensburger Außenförde gesehen worden. Möglicherweise bewegten sich die Tiere wieder in Richtung Nordsee, sagte Benke.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Mike Hughes möchte beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist. Das klingt verrückt, ist aber wahr. Mit einer selbst gebauten Rakete aus Altmetall will sich der Amerikaner …
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Ein übel riechendes Paket hat in Baden-Württemberg einen Großeinsatz ausgelöst.
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“

Kommentare