+
Der Mann kletterte nackt auf den 70 Meter hohen Turm.

Dieser Nackedei turnt in 70 Metern Höhe

Los Angeles - Ein nackter Mann hat in Los Angeles einen großen Rettungseinsatz ausgelöst. Er machte im Adams-Kostüm Turnübungen auf einem 70 Meter hohen Turm.

Nach Medienberichten soll sich der Mann auf dem Weg nach oben Stück für Stück entkleidet und dabei Lieder gepfiffen haben. Es ist von dem Song "Onward, Christian soldier" die Rede. Auf dem Radio Tower reckte er seinen linken Arm in die Luft und schrie unverständliche Sätze. 

Bilder von der irren Aktion auf dem LA Radio Tower

Dieser Nackedei turnt in 70 Metern Höhe

Passanten entdeckten den lebensmüden Nackedei und riefen Polizei und Feuerwehr. Die Retter bließen am Boden große Luftkissen auf.

Nach stundenlangen Verhandlungen stieg der Mann schließlich in einen Korb an einer Feuerwehrleiter und fuhr sicher in die Tiefe.

ole

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert. 28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhattan evakuiert, berichtet die Feuerwehr via Twitter. 
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden.
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung
Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.