Dieser Stier nimmt seinen Peiniger auf die Hörner

Madrid - Jimenez Fortes gilt als Nachwuchs-Matador in Spanien. Doch seine mangelnde Erfahrung musste er jetzt in Madrid teuer bezahlen. Ein junger Stier nahm ihn auf die Hörner. Sehen Sie selbst die schockierenden Bilder.

Offenbar zog sich der junge Torero schwere Beinverletzungen zu. Die Hörner des Tieres sollen eine bis zu 20 Zentimeter lange Wunde gerissen haben. Der Stierkampf fand im Rahmen der "Feria de San Isidro" in Madrid statt. Das Tier ist anschließend von einem Kollegen von Jimenez Fortes getötet worden.  

Schock-Bilder: Stier spießt Torero auf

Schock-Bilder: Stier spießt Torero auf

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Wie wirkt der Klimawandel am Südpol? Darüber weiß man längst noch nicht so viel wie über die Eisschmelze am Nordpol. Argentinische Forscher in der Antarktis spüren aber, …
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Donauwörth - Ein Mann soll in Donauwörth seine Familie verprügelt und Autos demoliert haben. Die Polizei stoppt den Vandalismus des 45-Jährigen auf rustikale Weise.
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Ein Wagen fährt in eine Menschenmenge, aber es ist kein Terroranschlag. Bei einem Karnevalsumzug in New Orleans hat wohl ein Betrunkener einen schweren Unfall verursacht.
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer

Kommentare