+
Die 27-jährige Daria Gubanova aus Russland (r.).

Rapunzel

Hübsches Mädchen schneidet sich 14 Jahre nicht ihre Haare - so sieht sie jetzt aus

  • schließen

Eine Geschichte wie aus dem Märchen: Eine junge Russin hat sich über 14 Jahre die Haare nicht geschnitten. Das Resultat: Sie ist Rapunzel in „real life“.

Die 27-jährige Daria Gubanova aus Russland ist eine ganz normale Mutter. Bis auf ein Detail: Die junge Mama hat sich ihre braune Wellenmähne seit 14 Jahren (!) nicht mehr geschnitten. Und auch für die Zukunft ist keine Schnittschere bei der Russin vorgesehen: Sie möchte ihre Haare so lange wachsen lassen, bis diese ihre Fußknöchel erreicht. Wie es dazu kam? Eigentlich ziemlich simpel: Ein Freund bat sie damals, ihre Haare zumindest so wachsen zu lassen, dass sie sich eine Flechtfrisur machen könnte. Daraus entwickelte sich ihr Ansporn, ihr braunes Haar immer länger wachsen zu lassen. Inzwischen hat ihr Haar sogar unglaubliche 1,5 Meter Länge erreicht!

Доброе утро✌

Ein Beitrag geteilt von Дашик Губанова Веснушка (@dashik_gubanova) am

Auf Instagram ist sie mit ihren 219.000 Followern schon ein kleiner Star. Viele User sind neidisch auf ihr volles Haar und wollen ihr Beauty-Geheimnis erfahren. So schreiben sie: „Ich stehe total auf dein Haar. Ich versuche schon seit fünf Jahren mein Haar wachsen zu lassen, aber bei mir will es nicht.“ oder total ironisch: „Du musst aber viel Shampoo benutzen.“ Andere finden sie einfach nur „unglaublich hübsch“. Ein Beauty-Geheimnis scheint die Russin aber nicht direkt zu haben. So sagte sie in einem Interview für Live Leak vor einem Jahr: „Ich sage immer, dass ich kein Geheimnis habe. Zuerst einmal habe ich gute Gene - meine Mutter und Oma hatten auch lange Haare. Die wichtigste Sache ist, keine chemikalischen Shampoos zu nehmen - ich achte auf mein Haar und mache Kuren. In der Regel verwende ich alte Rezepte und wickle meine Haare in Wraps aus Pflanzenöl oder Sauerrahm.“ Das mag nicht für Jedermann sein. Was man aber zugeben muss: So wie ihre Haare auf der Schaukel wehen, könnte sie aus einem Märchen entsprungen sein.

#лето #качели #деревня #волосы #оченьДлинныеВолосы #растиКосаДоПят #летоск24

Ein Beitrag geteilt von Дашик Губанова Веснушка (@dashik_gubanova) am

nm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen
In unberührte Ökosysteme wollen Rohstoff-Firmen vordringen, um den wachsenden Bedarf an Metallen etwa für Smartphones zu stillen. Ohne gute Regeln drohen aber …
Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen
Autofahrer düst sturzbetrunken über A30 - der Promillewert ist heftig
Nicht nur sein Auto war aufgetankt: Ein 30-Jähriger Autofahrer kippte sich zuerst reichlich Wodka ein und fuhr dann schnurstracks auf die Autobahn. Dort fiel er …
Autofahrer düst sturzbetrunken über A30 - der Promillewert ist heftig
Polizistin vom Blitz getroffen
Sonneberg (dpa) - Eine Polizistin ist im thüringischen Sonneberg vom Blitz getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die 24-Jährige sei zusammen mit ihrem Kollegen …
Polizistin vom Blitz getroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.