Vater lässt Kind bei Eiseskälte im Auto

Colmar - Stundenlang hat ein fünfjähriges Mädchen nachts bei Eiseskälte im Auto auf seinen Vater gewartet, der sich  derweil in einer Diskothek im französischen Riquewihr vergnügte.

Gegen drei Uhr nachts fanden Zeugen nach Angaben der französischen Polizei das weinende Kind draussen in der Kälte. Die Kleine hatte aus Verzweiflung und Langeweile das Auto verlassen.

Als die Polizei kam, wollte der stark angetrunkene Vater, der kaum mehr gerade gehen konnte, mit seiner Tochter nach Hause fahren - landete stattdessen jedoch in einer Ausnüchterungszelle.

Der 36-Jährige lebt von seiner Frau getrennt und hatte bisher das Sorgerecht für seine Tochter. Die Kleine wurde wegen möglicher Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht. Dem Vater drohen nun eine mehrjährige Haftstrafe und eine empfindliche Geldstrafe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Straßburg - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Position von Ländern gestärkt, in denen eine Leihmutterschaft verboten ist.
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
L‘Aquila/Italien - Die Unglücksserie in Italien reißt nicht ab - nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch in Sachen „Lawinen-Unglück“ gibt es schlechte Nachrichten.
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt

Kommentare