Vater lässt Kind bei Eiseskälte im Auto

Colmar - Stundenlang hat ein fünfjähriges Mädchen nachts bei Eiseskälte im Auto auf seinen Vater gewartet, der sich  derweil in einer Diskothek im französischen Riquewihr vergnügte.

Gegen drei Uhr nachts fanden Zeugen nach Angaben der französischen Polizei das weinende Kind draussen in der Kälte. Die Kleine hatte aus Verzweiflung und Langeweile das Auto verlassen.

Als die Polizei kam, wollte der stark angetrunkene Vater, der kaum mehr gerade gehen konnte, mit seiner Tochter nach Hause fahren - landete stattdessen jedoch in einer Ausnüchterungszelle.

Der 36-Jährige lebt von seiner Frau getrennt und hatte bisher das Sorgerecht für seine Tochter. Die Kleine wurde wegen möglicher Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht. Dem Vater drohen nun eine mehrjährige Haftstrafe und eine empfindliche Geldstrafe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare