+
Disneys neuer Luxusliner "Disney Fantasy" hat die Meyer Werft in Papenburg verlassen.

Disneys neuer Luxusliner verlässt Werft

Papenburg - Die "Disney Fantasy" hat aus der Werft in Papenburg ausgedockt. Das Kreuzfahrtschiff wird aber ohne großes Empfangskomitee im niederländischen Eemshafen erwartet.

Der neue Luxusliner für Disneys Traumfabrik hat am Freitagmittag die Papenburger Meyer Werft in Niedersachsen in Richtung Nordsee verlassen. Das 340 Meter lange Kreuzfahrtschiff “Disney Fantasy“ fährt rückwärts über die schmale Ems und wird am frühen Samstagmorgen im niederländischen Eemshaven erwartet.

Der neue Disney-Luxusliner "Disney Fantasy" auf erster Fahrt

Der neue Disney-Luxusliner "Disney Fantasy" auf erster Fahrt

Auf ein geplantes Feuerwerk wurde nach Angaben der Werft wegen des Unglücks des Kreuzfahrtschiffes “Costa Concordia“ vor der italienischen Mittelmeerinsel Giglio verzichtet.

Chef der Meyer Werft: Begrenzte Folgen für Branche

Nach dem Drama um das havarierte Kreuzfahrtschiff „Costa Concordia“ rechnet der Chef der Papenburger Meyer Werft, Bernard Meyer, nur mit begrenzten Auswirkungen für die Branche. „Einen grundsätzlichen Rückgang der Nachfrage sehen wir nicht“, sagte Meyer der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag-Ausgabe). „Wie sich der Markt entwickelt, ist schwer zu sagen“, räumte er aber zugleich ein. Im Fall der „Costa Concordia“ gehe es „offenbar um individuelle Fehler, nicht um fehlende Sicherheit an Bord“.

Das neue Kreuzfahrtschiff "Disney Fantasy"

Das neue Kreuzfahrtschiff "Disney Fantasy"

Die Meyer Werft baue jedenfalls „nicht nur modernste Sicherheitseinrichtungen an Bord von Schiffen ein, sondern auch extrem energieeffiziente und umweltfreundliche Schiffe“, betonte Meyer nach Angaben der Zeitung.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Transsexualität soll keine psychische Erkrankung mehr sein - Videospielsucht schon
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will Transsexualität von der Liste psychischer Erkrankungen streichen. Videospielsucht soll dagegen aufgenommen werden.
Transsexualität soll keine psychische Erkrankung mehr sein - Videospielsucht schon
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Ein merkwürdiges Spielzeug hat in den vergangen Tagen für Aufregung gesorgt. Der Hersteller musste viel Kritik einstecken – und macht nun einen Rückzieher.
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Einen Tag nach dem Fund einer erschlagenen Jugendlichen in der Nähe von Hannover nimmt die Mordkommission "Anna" einen 24-Jährigen fest. Nun sitzt der Mann in U-Haft.
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Gewisse Bedürfnisse können anscheinend nicht immer aufgeschoben werden. Das führte bei einer Bielefelder Studentin zu einer peinlichen Situation während der Vorlesung.
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.