+
Die Kopfhörer sind fast größer als der Kopf der kleinen Violet Sky.

Kuriose Idee

DJ-Kurse für New Yorker Babys

New York - Mit Kopfhörern, Schallplatten, Laptop und Mix-Programm können in New York jetzt schon Babys zu DJs ausgebildet werden.

Erfunden hat das nach ihren Angaben einzige Angebot dieser Art die aus Orlando stammende DJane Natalie Weiss. „Die Eltern lieben es. Sie flippen völlig aus. Mein Business wächst rasant“, sagte die 32-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Angefangen hat sie 2013, nachdem der kleine Sohn einer Freundin von ihrer DJ-Ausrüstung fasziniert war. Acht Kursstunden im New Yorker Szenebezirk Brooklyn unter anderem mit Tanzen, Auflegen, Rhythmus- und Tonhöhenlektionen kosten umgerechnet etwa 200 Euro, auch für Geburtstagspartys kann Weiss gebucht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare