+
Die Zahl der Kinder, die am Ende ihrer Grundschulzeit schwimmen könnten, gehe stetig zurück, so die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

DLRG: Bäderschließungen haben verheerende Auswirkungen

Bad Nenndorf (dpa) - Im Zuge kommunaler Sparzwänge sind nach DLRG-Angaben in den vergangenen acht Jahren in Deutschland 371 Bäder geschlossen worden. 670 weitere seien vom Aus bedroht, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft mit.

Zwischen Juli 2007 und September dieses Jahres seien nur 21 Schwimmstätten gebaut und 90 saniert worden. Die durch klamme kommunale Kassen diktierte Politik habe mittlerweile verheerende Auswirkungen. In den vergangenen acht Jahren seien durchschnittlich pro Jahr 46 Bäder geschlossen worden, besonders betroffen seien die Hallenbäder.

Die Zahl der Kinder, die am Ende ihrer Grundschulzeit schwimmen könnten, gehe stetig zurück. 50 Prozent seien keine sicheren Schwimmer mehr, 25 Prozent der Grundschulen hätten keinen Zugang mehr zu einer Schwimmhalle. Die Wartedauer für einen Platz im Schwimmkurs bei privaten Ausbildungsorganisationen wie der DLRG liege zwischen einem und zwei Jahren, erläuterte DLRG-Präsident Hans-Hubert Hatje. Die DLRG begrüßt ein Sanierungsprogramm des Bundes, der bis 2018 insgesamt 100 Millionen Euro zur Verfügung stelle, auch wenn dies lediglich "ein Tropfen auf den heißen Stein" sei.

DLRG-Mitteilung mit Zahlen aus den Ländern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund
Im Hafen der australischen Millionen-Metropole Sydney haben Taucher durch Zufall eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund
Los Angeles: 17-Jähriger Schüler droht Schießerei an Schule an
In Los Angeles ist durch die Festnahme eines 17-Jährigen möglicherweise eine Schießerei verhindert worden. Er soll damit gedroht haben, an seiner Schule das Feuer zu …
Los Angeles: 17-Jähriger Schüler droht Schießerei an Schule an
Bus in Brand geraten
Oberreute (dpa) - Bei einer Ausflugsfahrt von Schulkindern ist der Reisebus auf der Bundesstraße 308 bei Oberreute (Landkreis Lindau) in Brand geraten. Das Feuer sei vom …
Bus in Brand geraten
Schulbus auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Das Fahrzeug stößt mit mehreren Autos zusammen und kracht gegen eine Hauswand. Ein Kleinkind …
Schulbus auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt

Kommentare