Spanien droht WM-Aus! Rückt Italien nach?

Spanien droht WM-Aus! Rückt Italien nach?
+

Kurz vor Weihnachten

dm ruft Stollenkonfekt zurück

Karlsruhe - Die Drogeriekette dm ruft einen Teil ihres Sortiments „Bio-Stollenkonfekt mit Marzipan“ zurück. Auf der Verpackung sind nicht alle Allergie-Hinweise vermerkt.

Die Drogeriemarktkette dm ruft erneut einen Teil ihres Sortiments „Bio-Stollenkonfekt mit Marzipan“ zurück. Die Ware mit Mindesthaltbarkeitsdatum 8. Juni 2017 enthalte Haselnüsse, auf die auf der Verpackung nicht hingewiesen werde, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Nicht gekennzeichnete allergene Bestandteile

Das könne bei Allergikern gesundheitliche Probleme verursachen. Bei Kontrollen sei festgestellt worden, dass versehentlich „Feine Vanillemonde“ in 140-Gramm-Stollenkonfekt-Tüten verpackt worden seien.

Kunden sollten das Produkt zurückbringen, der Kaufpreis werde erstattet. Für Nicht-Allergiker sei es unbedenklich, die Ware zu essen, betonte dm. Die Kette hatte Ende Oktober schon eine andere Charge des gleichen Produkts zurückgerufen. Damals waren versehentlich Dinkelsterne verpackt worden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Nach weitreichenden Ermittlungen über die Landesgrenzen hinaus löst das bayerische Landeskriminalamt ihren größten Drogenfall. Als Drahtzieher fungierte ein deutscher …
Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
Dass an einem Flughafen ein Scherz über Sprengstoff nicht allzu gut ankommt, diese Erfahrung hat nun eine Frau in Stuttgart gemacht. Neben dem Flug ist für sie auch noch …
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
In der Hansestadt Wismar nahm die Weihnachtsfeier einer Hochschule eine unschöne Wendung: Einigen Menschen wurden offenbar K.o.-Tropfen in ihre Drinks geschüttet.
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Ein jugendlicher Raser wollte die Polizei in Baden-Württemberg für dumm verkaufen. Doch letztlich kamen die Behörden dem Teenager auf die Schliche. Nun wird es für den …
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf

Kommentare