Ford auf 13 Holzpaletten geparkt - die Polizei ermittelt.
+
Ford auf 13 Holzpaletten geparkt - die Polizei ermittelt.

Gefährliche Aktion

Ford mitten auf Kreuzung auf Holzpaletten „geparkt“ - Polizei ermittelt

An einer Kreuzung in Dörpstedt (Schleswig-Holstein) haben Unbekannte über Nacht ein Auto geparkt - auf 13 Holzpaletten. Nun ermittelt die Polizei.

Dörpstedt - Da war wohl ein „Künstler“ ziemlich auf dem Holzweg: An einer Kreuzung in Dörpstedt (Schleswig-Holstein) haben Unbekannte über Nacht auf spektakuläre Art ein Auto geparkt. Der Ford wurde auf 13 übereinander gestapelten Holzpaletten in der Nacht auf Dienstag an einer Kreuzung abgestellt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Der Kleinwagen schwebte in einer Höhe von 1,7 Metern über dem Asphalt. Das Fahrzeug und die Paletten stammten von einem nahegelegenen Hof. Die Polizei vermutet, dass die „unbekannten Künstler“ für ihr Werk einen Gabelstapler verwendet haben. 

Ford auf Holzpaletten - kurios, aber gefährlich 

Die Polizei hatte für diese Aktion allerdings überhaupt kein Verständnis. Was auf den ersten Blick lustig aussieht, sei hochgradig gefährlich. Bereits ein leichtes Touchieren des Turms hätte einen schweren Unfall auslösen können.

Die Polizeistation Kropp ermittelt nun wegen des "Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr" und bittet um Hinweise zu den Verursachern unter der Telefonnummer: 04624-4506680.

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hamburger Polizisten drücken Schmerz-Kiffer zu Boden – Richter gibt dem Opfer Recht
Vier Polizisten drücken einen Mann zu Boden, auf der Wache muss er sich nackt ausziehen. Der Fall landet vor Gericht, ein Hamburger Richter stellt sich auf die Seite des …
Hamburger Polizisten drücken Schmerz-Kiffer zu Boden – Richter gibt dem Opfer Recht
Coronavirus: Gibt es doch keine grundsätzliche Immunität?
Immunität gegen das Coronavirus: Forscher waren sich bisher weitestgehend einig, dass Personen, die bereits mit dem Coronavirus infiziert waren, für längere Zeit immun …
Coronavirus: Gibt es doch keine grundsätzliche Immunität?
Forscher von Corona-Langzeitfolgen verwundert: „Merkwürdigste Krankheit, die ich kenne“
Immer mehr Experten gehen davon aus, dass Covid-19 auch eine Reihe von Langzeitfolgen mitbringen kann, die sich nach einer scheinbar überstandenen Infektion zeigen.
Forscher von Corona-Langzeitfolgen verwundert: „Merkwürdigste Krankheit, die ich kenne“
Nach Sechsfach-Mord in Rot am See: Urteil gefallen - Nebenkläger scheitern mit Forderung
Rot am See: Sechs Menschen verloren bei der Gewalttat ihr Leben. Der mutmaßliche Täter stammt aus der Familie. Der Prozess lief am Freitag - das Urteil ist gefallen.
Nach Sechsfach-Mord in Rot am See: Urteil gefallen - Nebenkläger scheitern mit Forderung

Kommentare