+
Robert Mugabes Ehefrau Grace erhielt die Doktorwürde.

Umstrittene Verleihung

Doktortitel für Mugabes Frau: Studentenprotest

Simbabwe - Nach der umstrittenen Verleihung der Doktorwürde an die Ehefrau von Simbabwes Präsident Robert Mugabe fordern Studenten den Rücktritt ranghoher Vertreter der Universität.

Nach einer umstrittenen Verleihung der Doktorwürde an die Ehefrau von Simbabwes Präsident Robert Mugabe haben Studenten den Rücktritt ranghoher Vertreter der betroffenen Universität gefordert. All diejenigen, die "an diesem Betrug" beteiligt gewesen seien und zur Verleihung des "gefälschten Doktortitels" beigetragen hätten, müssten zurücktreten, forderte die Studentenvereinigung der Universität von Simbabwe (Zinasu) am Freitag. Die Entscheidung sei "eine schwere Beleidigung der Studenten, Intellektuellen, Doktoren, Professoren und Lehrbeauftragten" an der Hochschule.

Der 49-jährigen Grace Mugabe war vor zwei Wochen die Doktorwürde verliehen worden - nur Monate, nachdem sie sich eingeschrieben hatte. Früher war Grace Mugabe als Schreibkraft im Büro des Präsidenten tätig. Erst kürzlich wurde sie mit der Führung des Frauenflügels der Regierungspartei Zanu-PF beauftragt.

Die Verleihung der Doktorwürde wird als Zeichen dafür gesehen, die Zeugnisse der Ehefrau des Präsidenten auf dem Weg in ein politisches Amt aufzupolieren. Möglicherweise strebt sie nach dem Tod ihres 90-jährigen Ehemannes auch das Präsidentenamt an.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare