"Königreich des Cannabis"

Drogenfahnder mit Panzerfäusten attackiert

Tirana - Mit Panzerfäusten und schweren Maschinengewehren haben Bewohner eines als "Königreich des Cannabis" bekannten Dorfes in Albanien Drogenfahnder angegriffen.

Die Polizei habe am Morgen in Lazarat, 240 Kilometer südlich der Hauptstadt Tirana, einen Großeinsatz gestartet, erklärten die Sicherheitskräfte. Demnach waren 500 Polizisten rund um das Dorf positioniert, um die Cannabis-Felder zu zerstören. Dorfbewohner hätten auf die Beamten geschossen, um sie am Zugang zum Ort zu hindern. "Die Polizei ist entschlossen, den Einsatz fortzusetzen", hieß es in der Mitteilung.

Aus gut informierten Kreisen verlautete, Spezialkräfte seien zur Unterstützung der Polizisten vor Ort. Die Polizei verhandle mit den Dorfbewohnern über eine Niederlegung der Waffen.

Im 2200 Einwohner zählenden Lazarat werden laut einem italienischen Polizeibericht 900 Tonnen Cannabis pro Jahr hergestellt. Der Gesamtwert beträgt demnach 4,5 Milliarden Euro - beinahe ein Drittel des Bruttoinlandsproduktes Albaniens. Vor zehn Jahren hatten Bewohner von Lazarat auf einen italienischen Hubschrauber geschossen, den sie verdächtigten, die Cannabis-Felder zerstören zu wollen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben auf Ischia: Weiteres verschüttetes Kind gerettet
Die Retter kämpfen gegen die Zeit: Auf der Insel Ischia in Italien versuchen sie nach einem Erdbeben verschüttete Kinder zu bergen. Derweil fragen sich viele, wie ein …
Erdbeben auf Ischia: Weiteres verschüttetes Kind gerettet
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Statt mit erlaubten 120 Stundenkilometer war ein Autofahrer bei Dessau mit Tempo 251 unterwegs und wurde geblitzt. Das Foto war trotz der hohen …
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Spezialtaucher suchen vermisste US-Seeleute vor Singapur
Nach dem Schiffsunglück vor Singapur wird über die Ursache weiter gerätselt. Die US-Marine sucht jetzt auch mit Spezialtauchern nach Vermissten - von zehn Soldaten fehlt …
Spezialtaucher suchen vermisste US-Seeleute vor Singapur
Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia: Kind aus Trümmern gerettet
Es ist mitten in der Hochsaison, die italienische Insel Ischia voller Touristen. Da erschüttert sie ein Erdbeben. Panik kommt auf. Es gibt auch Opfer. Die Retter bemühen …
Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia: Kind aus Trümmern gerettet

Kommentare