Am Dortmunder Flughafen

International gesuchter Mann gefasst - Er machte diesen Fehler

Dortmund - Die deutsche Bundespolizei hat einen international gesuchten Mann am Dortmunder Flughafen festgenommen. Der 26-Jährige begang dort einen folgenschweren Fehler.

Weil er sich in der falschen Warteschlange am Dortmunder Flughafen anstellte, ist ein international gesuchter Mann der Bundespolizei ins Netz gegangen. Der 26-jährige Ungar reihte sich in die Passagierschlange für einen Flug nach Rumänien ein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Gebucht hatte er aber einen Flug in den Schengen-Staat Ungarn, bei dem er nicht kontrolliert worden wäre.

Bei der Überprüfung des Manns stellten die Bundespolizisten fest, dass er mit europäischem Haftbefehl wegen Menschenhandels und Nötigung zur Prostitution von belgischen Behörden gesucht wurde. Die Beamten legten dem 26-Jährigen Handschellen an und überstellten ihn dem Dortmunder Amtsgericht. Dort wird nun seine Auslieferung nach Belgien geprüft.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Absperrung in London - Fußgänger verletzt
Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen …
Auto rast in Absperrung in London - Fußgänger verletzt
Frau wird im Sprudelbad vergewaltigt - unfassbar, was der mutmaßliche Täter danach macht
Schock im Schwimmbad Miramar: Eine Frau wird mitten im Sprudelbecken vergewaltigt. Nicht der erste sexuelle Übergriff im Erlebnisbad. 
Frau wird im Sprudelbad vergewaltigt - unfassbar, was der mutmaßliche Täter danach macht
Neue Rangliste: Hier lebt es sich am besten
In welcher Großstadt lebt es sich rund um die Welt am besten? Der "Economist" kommt nach einer gründlichen Analyse zu der Meinung, dass es nicht mehr Melbourne ist. Aus …
Neue Rangliste: Hier lebt es sich am besten
Mann rast mit Auto in Absperrung vor Londoner Parlament
Ein Mann ist mit einem Auto vor dem Parlament in der britischen Hauptstadt London in eine Sicherheitsabsperrung gefahren und hat dabei mehrere Fußgänger verletzt.
Mann rast mit Auto in Absperrung vor Londoner Parlament

Kommentare