+
Dieser Behälter mit Zyklon B stand in einer leeren Kleingartenparzelle. 

Zyklon B

Dose mit Holocaust-Gift rostete in Schrebergarten

Preetz - In einem leerstehenden Schrebergarten-Vereinsheim in Schleswig-Holstein ist eine Dose mit dem Gift Zyklon B gefunden worden, das von den Nazis beim Massenmord an den Juden eingesetzt wurde.

Das Gift wurde von der Feuerwehr abtransportiert.

Ein Benutzer der Anlage in Preetz sei am Dienstag auf den verrosteten alten Behälter gestoßen und habe Feuerwehr und Polizei alarmiert, sagte ein Sprecher der Polizei in Kiel am Mittwoch. Diese ließen die Dose von einem Müllentsorgungs-Unternehmen abholen. Eine Befragung der Vorpächter ergab laut Polizei keinerlei Erkenntnisse zur möglichen Herkunft der Dose.

Das Blausäure-Präparat Zyklon B war in dem Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau sowie im begrenzteren Umfang auch in anderen Lagern verwendet worden, um Hunderttausende von Menschen in Gaskammern zu ermorden. Zyklon B war zugleich ein weitverbreitetes Desinfektionsmittel, das frei erhältlich war. Nach Angaben des Polizeisprechers befanden sich auf der in Preetz gefundenen alten Dose keine Hakenkreuze oder sonstige NS-Bezüge. Die Ermittlungen seien abgeschlossen.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Hunde können besonders süß gucken, wenn sie etwas wollen. Hundebesitzer sind sich sicher: Das machen die mit Absicht. Forscher haben nun tatsächlich Hinweise darauf …
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Ein historisches Hotel in Myanmars früherer Hauptstadt Rangun ist in der Nacht zum Donnerstag in Flammen aufgegangen. Dabei kam ein Mann zu Tode.
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Diese Tat macht einfach nur sprachlos - eine Mutter soll ihre Söhne in einen Ofen gelegt haben, den sie danach anstellte.
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"
Ein Spaziergang in der Natur mit weniger Vogelgezwitscher? Naturschützer und Wissenschaftler halten das für die Zukunft nicht für ausgeschlossen. Sie gehen von einem …
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"

Kommentare