+
Ein Streit auf einem Kreuzfahrtschiff ist am Dienstagabend eskaliert. Ein Mann tötete seine Ehefrau aus einem unfassbaren Grund.

"Emerald Princess"

Drama auf Kreuzfahrtschiff: Mann erschlägt Ehefrau, weil sie ihn auslachte

Ein Streit auf einem Kreuzfahrtschiff ist am Dienstagabend eskaliert. Ein Mann tötete seine Ehefrau aus einem unfassbaren Grund.

Utah - Schreckliche Szenen haben sich am Dienstagabend gegen 21 Uhr Ortszeit auf dem Kreuzfahrtschiff "Emerald Princess" abgespielt, wie rosenheim24.de* berichtet. Das Luxus-Schiff lag zu diesem Zeitpunkt vor der Küste Alaskas. Ein Mann aus dem US-Staat Utah hat dort seine 39-jährige Ehefrau getötet. Als ein Bekannter die blutbespritzte Kabine sah und fragte, was passiert sei, sagte der Mann: "Sie hat nicht aufgehört, mich auszulachen."

Laut dem FBI soll der Ehemann noch versucht haben, den leblosen Körper der Frau auf den Balkon zu ziehen -vermutlich um ihn im Meer zu "entsorgen". Die Frau erlitt bei dem vorherigen Streit schwerste Kopfverletzungen, an welchen sie rund 20 Minuten später starb. Der Täter befindet sich mittlerweile in Haft, wie die Bild berichtet. Auf der "Emerald Princess" befanden sich ca. 4000 Passagiere, als die grausame Tat geschah. 

Julia Grünhofer

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Hurrikan „Maria“ hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große Schäden und Stromausfälle verursacht.
Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört

Kommentare