Teufelskerl Pollersbeck: U21 steht nach Elfer-Krimi im EM-Finale

Teufelskerl Pollersbeck: U21 steht nach Elfer-Krimi im EM-Finale

Drama im Berliner Zoo: Löwe beißt zwei Löwenbabys tot

Berlin - Ein Löwe hat im Berliner Zoo zwei Löwenbabys tot gebissen, weil ein Pfleger den falschen Schieber zwischen den Käfigen öffnete.

Die beiden fünf Monate alten Raubkatzen Iringa und Bomani waren ein Stück von den Eltern in der Laufanlage der fünf hintereinander liegenden Käfige entfernt, als das Unglück geschah, sagte der zuständige Kurator, Heiner Klös, am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Durch den falsch hochgezogenen Schieber gelangte das andere Löwenpaar Paule und Amira plötzlich in den Gang mit den Babys. In Sekundenschnelle habe der 13 Jahre alte Löwe die Jungtiere getötet.

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

“Das ist eine Instinkthandlung. Paule hat als Löwe absolut richtig gehandelt“, sagte der Kurator. “In freier Wildbahn leben Löwen in Rudeln, ein oder zwei Löwen mit Haremsgruppen zusammen. Wenn ein Löwe eine solche Gruppe übernimmt, ist das erste, was er macht, die Jungtiere totzubeißen“, sagte Klös.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Wuppertal: Hochhaus wird wegen möglicher Feuergefahr geräumt
Nach der Londoner Brandkatastrophe schauen sich die Behörden auch in Deutschland die Hochhäuser genau an. Als erste Konsequenz wird nun in Wuppertal ein Hochhaus geräumt.
Wuppertal: Hochhaus wird wegen möglicher Feuergefahr geräumt
250 km von Marokko bis Spanien: Flüchtling hängt sich unter Bus ein
Unglaubliche Geschichte aus Nordafrika: Ein junger Flüchtling hat sich in Marokko unter einem Reisebus eingehängt - und gelangte damit bis nach Sevilla. 
250 km von Marokko bis Spanien: Flüchtling hängt sich unter Bus ein
Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Die Blauflügelamazone unterscheidet sich in Gefieder und Lauten von ähnlichen Arten in der Region. Die Spezies soll sich vor rund 120.000 Jahren aus einer verwandten Art …
Neue Papageienart in Mexiko entdeckt

Kommentare