+
Ein Schneepflug ist am Moskauer Flughafen mit einem Privatjet kollidiert. (Archivbild)

Fünf Menschen sterben

Drama in Moskau: Schneepflug kracht in Flugzeug

Moskau - Bei der Kollision eines Privatjets von Typ „Falcon 50“ mit einem Schneepflug sind auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo fünf Menschen ums Leben gekommen.

Wie die russische Nachrichtenagentur Itar-Tass unter Berufung auf die Behörden berichtete, prallte das Flugzeug am Dienstag beim Start offensichtlich in dichtem Nebel aus noch unbekannter Ursache mit dem Schneeräumfahrzeug zusammen. Die vier Insassen der „Falcon 50“ und der Fahrer des Schneepflugs starben. Das Flugzeug sollte nach Paris fliegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Bei „Bares für Rares“ werden oftmals skurrile Antiquitäten vertickt. Diesmal ließ das Mitbringsel von Anne (62) im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken.
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich

Kommentare