+
Feuer-Drama in Hanoi: Bürohochhaus steht in Flammen.

Dramatische Bilder: Wolkenkratzer in Flammen

Hanoi - In der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, ist in Büro-Zwillingstürmen ein schweres Feuer ausgebrochen. Eine Vielzahl von Mitarbeitern waren in schwindelerregender Höhe gefangen.

Das 33-stöckige Hochhaus in der vietnamesischen Millionenstadt Hanoi ist ganz in Rauch gehüllt. Ein schweres Feuer gefährdete das Leben vieler Bauarbeiter, die sich auf der Hochhausbaustelle der Firma "EVN Center for Telecommunications Information Management" befanden.

Fahrzeuge der Feuerwehr und Rettungskräfte sind zügig vor Ort eingetroffen, wurden aber bei den Löscharbeiten durch den dichten Rauch behindert. 

Nach Angaben der staatlichen vietnamesischen Nachrichtenagentur konnten 30 Bauarbeiter vor den Flammen gerettet werden, jedoch mussten sich 16 Arbeiter wegen Rauchvergiftungen im Krankenhaus behandeln lassen. Ob weitere Bauarbeiter in dem Rohbau des vietnamesischen Energiemonopolisten eingeschlossen waren, war am zunächst unklar. Die Arbeiter hatten mit ihren Hemden gewinkt, um auf sich aufmerksam zu machen. Eine vietnamesische Zeitung zitierte einen der Geretteten mit der Vermutung, das Feuer sei durch Schweißarbeiten ausgebrochen.

Die Bilder des Unglücks zeigen das erschreckende Ausmaß der Feuer-Katastrophe.

Drama in Hanoi: Massiver Hochhausbrand in Bürogebäude

Drama in Hanoi: Massiver Hochhausbrand in Bürogebäude

nam/AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amokfahrt in Heidelberg: Fußgänger verletzt
Heidelberg - Ein Autofahrer hat am Samstagnachmittag in Heidelberg mehrere Fußgänger angefahren und ist dann mit einem Messer bewaffnet geflüchtet.
Amokfahrt in Heidelberg: Fußgänger verletzt
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Mainz/Osnabrück - Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Tödliches Autorennen in Berlin: Urteil im Mordprozess
Der Unfallort glich einem Trümmerfeld. In Sichtweite von Berlins berühmtem Kaufhaus KaDeWe war ein Sportwagen mit 160 km/h in einen Jeep gerast. Ein Mensch starb. Beging …
Tödliches Autorennen in Berlin: Urteil im Mordprozess
Jugendlicher erwacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung
Hubballi - Ein tot geglaubter Jugendlicher ist in Indien auf dem Weg zu seiner Beerdigung plötzlich aufgewacht - Schock und Freude bei der Familie.
Jugendlicher erwacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung

Kommentare