In Russland

Drei Kinder sollen Fünfjährigen getötet haben

Moskau - Nach dem Mord an einem Fünfjährigen in Russland hat die Polizei drei Kinder im Alter von neun und zehn Jahren als dringend tatverdächtig festgenommen.

Der kleine Junge war am Donnerstagabend von seiner 32 Jahre alten Mutter im Dorf Polowinnoje nahe der Grenze zu Kasachstan als vermisst gemeldet worden. Nach stundenlanger Suche fanden Beamte in der Nacht die Leiche in einer verlassenen Sauna.

Zwei Beschuldigte seien bereits polizeibekannt, teilten die Behörden im südwestsibirischen Gebiet Kurgan am Freitag mit. Angaben zum möglichen Motiv machten sie zunächst nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Statuen-Verwirrung in Kassel: Künstler lässt nicht locker
Künstler Manfred Kielnhofer hat seine Figuren "Wächter der Zeit" in Kassel während der documenta aufgestellt. Sie verschwinden aber immer wieder.
Statuen-Verwirrung in Kassel: Künstler lässt nicht locker
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie …
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
Berliner Polizei wehrt sich gegen Eindruck von "Partypolizei"
Drei Berliner Hundertschaften sind von der Hamburger Polizei nach Hause geschickt worden. Sie sollen dort eine exzessive Party gefeiert haben. Nun stellt sich ihre …
Berliner Polizei wehrt sich gegen Eindruck von "Partypolizei"
Von Menschenmenge bedrängt: Ermittlungen auch gegen Polizisten
Ein regelrechter Massenauflauf fand in Duisburg statt, als die Polizei einen Mann verhaftete. Dieser hatte sich zuvor einer Befragung widersetzt. Nun geraten auch die …
Von Menschenmenge bedrängt: Ermittlungen auch gegen Polizisten

Kommentare