+
Auf ihrem Süßigkeiten-Rundgang an Halloween wurden drei Mädchen in den USA von Unbekannten totgefahren.

Täter auf der Flucht

Drei Mädchen bei Halloween-Rundgang totgefahren

Los Angeles - Drei 13 Jahre alte Mädchen, darunter Zwillingsschwestern, sind während ihres nächtlichen Süßigkeiten-Rundgangs an Halloween in den USA totgefahren worden.

Zwei verdächtige Täter seien noch auf der Flucht, teilte die Polizei in Santa Ana im Staat Kalifornien mit. Das Auto sei mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Die drei Mädchen waren auf der Stelle tot. Am Unfallort versammelten sich laut einem Bericht der „Los Angeles Times“ rund 200 verkleidete Menschen, um sich gegenseitig zu beruhigen, während sie das Vorgehen der Polizei beobachteten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohliche Hefe-Pilz-Erkrankung breitet sich in Deutschland aus - und keiner weiß, wie man sie aufhalten soll
In Deutschland werden immer mehr Fälle bekannt, in denen schwer kranke Patienten mit dem gefährlichen Hefepilz Candida auris infiziert sind.
Bedrohliche Hefe-Pilz-Erkrankung breitet sich in Deutschland aus - und keiner weiß, wie man sie aufhalten soll
15-Jähriger sticht 14-Jährigen in Schule tot! Erste Hinweise auf Motiv schockieren Ermittler
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
15-Jähriger sticht 14-Jährigen in Schule tot! Erste Hinweise auf Motiv schockieren Ermittler
Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Goslar (dpa) - Höhere Bußgelder für Verkehrssünder und Cannabis am Steuer sind Themen beim 56. Verkehrsgerichtstag, zu dem ab Mittwoch in Goslar rund 2000 Experten …
Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann

Kommentare