+
Kunstherzsystem "Heartmate III" an einem Herzmodell. Die verfügbaren Spenderorgane decken beileibe nicht den Bedarf herzkranker Menschen. Umso mehr Patienten sind daher auf Kunstherzen angewiesen. Foto: Julian Stratenschulte

Drei Mal mehr künstliche Herzpumpen als vor zehn Jahren

Berlin (dpa) - Die Zahl eingepflanzter künstlicher Herzpumpen hat sich innerhalb eines Jahrzehnts fast verdreifacht.

Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) wurden 2015 in Deutschland fast 1000 Herzunterstützungssysteme implantiert - deutlich mehr als zehn Jahre zuvor. Damals waren es 350. Die DGTHG sieht den steigenden Bedarf unter anderem im Zusammenhang mit fehlenden Spenderorganen.

Bei Spenderherzen gibt es eine entgegengesetzte Tendenz: Seit 1998, dem vorläufigen Rekordjahr mit 526 Transplantationen, registrierte die DGTHG einen Rückgang um mehr als 40 Prozent auf weniger als 300 Eingriffe im vergangenen Jahr.

DGTHG

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es damit auf sich?
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Polizist überführt 19-Jährigen mit Sex-Date
Die Polizei muss bei der Ermittlung im Internet immer kreativer werden: In Walsrode in Niedersachsen konnte die Polizei einen Täter nun durch ein vorgetäuschtes Sex-Date …
Polizist überführt 19-Jährigen mit Sex-Date
Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache
Istanbul - Zwar gibt es noch keine genauen Informationen zur Unglücksursache. Ein technischer Fehler soll aber nicht für den Jumbo-Absturz in Kirgistan verantwortlich …
Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache

Kommentare